07.05.13 10:13 Uhr
 2.521
 

Zellen-Nachbarin: Beate Zschäpe bekam Heiratsanträge und Nacktfotos von Männern

Monika M. (31) saß wegen Diebstahls in der JVA Stadelheim in München und sie war die Zellen-Nachbarin der mutmaßlichen NSU-Terroristin Beate Zschäpe. Nach ihrer Entlassung äußerte sie sich in einem Interview über die Erlebnisse mit Zschäpe.

"Sie wird von den anderen wie eine kleine Königin behandelt. Weil sie entweder Angst vor ihr haben oder sie wie einen Star anhimmeln", so Monika M. Eine ausländische Mitgefangene habe ihr einen Kuchen gebacken, eine weitere habe ihr Tabak besorgt.

An der Pinnwand in ihre Zelle hängen Fotos ihrer toten Freunde Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt, zudem würde Zschäpe reichlich Fanpost bekommen. "Darunter sind auch Heiratsanträge und Nackt-Fotos von Männern", so die ehemalige Zellen-Nachbarin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Interview, Nachbar, NSU, Zelle, Beate Zschäpe
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NSU-Prozess: Gutachter beschreibt Beate Zschäpe als "antisozial und empathielos"
NSU-Prozess: Beate Zschäpe will Erklärung zum Fall Peggy abgeben
NSU-Prozess: Beate Zschäpe spricht überraschend - Sie sei nicht mehr rechts

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2013 10:44 Uhr von grotesK
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
<<< Und seit wann sind U-Häftlinge nicht von normalen Verurteilten getrennt? >>>

Das denkt man immer, ist aber nicht so. Da wird bunt gemischt.
Kommentar ansehen
07.05.2013 10:46 Uhr von Maedy
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Ich dachte immer Frau Zschäpe sitzt in Einzelhaft...irgendwie wurde und wird das immer so gesagt...
Kommentar ansehen
07.05.2013 11:13 Uhr von User567
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@ Jauchegrube

wo hatte Hitler denn einen Schlafzimmerblick? Hitlers Ausstrahlung beruhte auf seiner eingängigen Reden und den stechend blauen Augen.
Kommentar ansehen
07.05.2013 11:13 Uhr von atrocity
 
+5 | -12
 
ANZEIGEN
Schlafzimmerblick? Ausstrahlung? Was geht den mit euch ab, die Frau sieht so was von verlebt aus... mal ganz davon abgesehen: kein Sex mit Nazis!

@User567 Wenn man die Reden von Hitler heutzutage hört kommt da weder Ausstrahlung noch Inhalt oder sonst etwas rüber. Liegt vermutlich an dem unverständlichen Gebrüll. Aber sie meisten Aufnahmen von damals klingen so assig. War das damals Mode oder sind die Aufnahmen mit der zeit so schlecht geworden?
Hätte ich den damals im Radio gehört hätte ich nach kurzer Zeit ausgemacht, bekommt man ja Kopfweh von und erschreckt kleine Kinder.

[ nachträglich editiert von atrocity ]
Kommentar ansehen
07.05.2013 11:27 Uhr von User567
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@ atrocity

Du wertest das jetzt politisch und das solltest du nicht tun. Egal, wie man zu Hitler steht, jeder Historiker wird dir sagen, daß Hitler, ebenso wie Goebbels, brillante Redner waren.
Diese Reden haben die Menschen magisch angezogen und begeistert. Millionenfach.
Gebrüll? Ich würde es eher als feurige und leidenschaftliche Rede bezeichnen. Und die ist mir zehnmal lieber, als ein monotones Gesülze unserer heutigen Politiker, bei dem man nach fünf Minuten eingepennt ist
Kommentar ansehen
07.05.2013 11:30 Uhr von grotesK
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
<<< und den stechend blauen Augen >>>

Er hatte aber braune Augen ;)
Kommentar ansehen
07.05.2013 11:38 Uhr von User567
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@ grotesK

ja, ich weiß schon, daß das heute immer mal wieder behauptet wird. Besonders von 18jährigen Möchtegern-Historikern.
Es gibt aber mehrere Aussagen von Zeitzeugen, Menschen, die Hitler wirklich gegenüber saßen und von diesen stechend blauen Augen sprachen. Und denen glaube ich dann doch mehr.
Kommentar ansehen
07.05.2013 11:41 Uhr von grotesK
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@User567:

Ich kenne es genau andersherum. Auch Traudl Junge sprach von braunen Augen etc. Ist auch nicht so selten, denn er kommt aus einem ehemaligen K&K-Gebiet, wo alpine, braune Augen recht häufig vorkommen.

Auch die Steckbriefe der Geheimdienste sprechen quasi von braunen Augen.

[ nachträglich editiert von grotesK ]
Kommentar ansehen
07.05.2013 11:51 Uhr von atrocity
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@User567

Das war nicht historisch oder wertend auf den Inhalt bezogen.
Das was es heute noch an Aufnahmen von Hitler gibt ist in meinen Ohren Gebrüll, ich verstehe akustisch kaum einzelne Worte davon geschweige den irgendwelche Zusammenhänge.

Inhaltlich ist wieder was ganz anderes. Wobei das auch nicht so der Bringer gewesen sein kann wenn man sich mal das dumme Gefasel in seinem Buch anschaut. Und ja, das war nun wertend gemeint :D
Kommentar ansehen
07.05.2013 11:54 Uhr von ArrowTiger
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
-- "Frau Zschäpe hat eine erotische Ausstrahlung, und macht einen sehr gebildeten Eindruck."

Boah! Ich kann nur hoffen, das war ironisch gemeint?

Ok, Geschmack ist natürlich individuell verschieden. Aber ich finde diese Frau so abgrundtief hässlich und dumm dreinschauend, daß ich fast schon Kopfweh bekomme, wenn ich ein Bild von ihr sehe!
Kommentar ansehen
07.05.2013 11:57 Uhr von grotesK
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
<<< Das was es heute noch an Aufnahmen von Hitler gibt ist in meinen Ohren Gebrüll, ich verstehe akustisch kaum einzelne Worte davon geschweige den irgendwelche Zusammenhänge. >>>

Das ist natürlich auch technisch bedingt. Hör Dir mal Reden von Stalin oder der britischen Bulldoge an; Du wirst die selben Übersteuerungen (Tontechniker verzeihen mir bitte meine Laienausdrücke) hören.

Es gibt gut erhaltene Reden (Finnland) bzw. auch aus Deutschland, welche aber inhaltlich nicht für die Knopp´sche Hassmaschinerie taugen; daher sieht man diese Ausschnitte recht selten bis gar nicht im dtsch TV, obwohl sie wesentlich klarer verständlich sind, als die typischen "Polen hat heute Nacht..."-Dinger.

[ nachträglich editiert von grotesK ]
Kommentar ansehen
07.05.2013 12:03 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Jetzt weiß ich endlich warum Nazi-Mugge auch so schwer verständlich ist.
Kommentar ansehen
07.05.2013 12:04 Uhr von grosserbaer2
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
sdx
Kommentar ansehen
07.05.2013 13:03 Uhr von Atze2
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
naja, optisch ist se nicht grad der Bringer, waren wohl nur Kerle die auf den Medien-Zug aufspringen wollen.

Die Monika M. ist wohl nur neidisch weil Zschäpe die Medien anzieht wie Mücken das Licht.
Kommentar ansehen
07.05.2013 13:17 Uhr von Ali Bi
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Was hat die olle da überhaupt zu labbern?
Bild hat die sicher ewig belabbert.

Sicher erzählt die Zschäpe im Knast zeug was sie später vor Gericht belastet.

Bild glaubt ja auch jeder 5€ Nutte.

Ich kann mir nicht vorstellen dass man so naiv sein kann und bei solchen "Freundschaften" viel wahres erzählen. Die Trulla will sich doch nur wichtigmachen, genauso wie die Bild "wahre Augenzeugen" aus dem Hut zaubert.
Kommentar ansehen
07.05.2013 14:08 Uhr von User567
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ nochmalblabla

Schade nur, daß diese Zeitzeugen immer weniger werden. Andererseits wurden sie ja auch schon immer ganz schnell mundtot gemacht, wenn Aussagen kamen, die nicht in das korrigierte Geschichtsbild von heute passten.
Ich kann mich noch an ein Interview mit der damaligen BdM-Führerin erinnern oder auch an Heesters. "Hitler? Der war doch gar nicht so schlimm" oder "der war doch nett". So was hat man einmal gehört und nie wieder. Und die Leute wurden auch ganz schnell für dumm erklärt und in die senile Ecke gestellt.
So kann man eben auch Geschichte schreiben. Selbst, wenn sie nicht ganz stimmt. Man muß nur lange genug warten, dann sind alle tot, die es besser wissen

[ nachträglich editiert von User567 ]
Kommentar ansehen
07.05.2013 14:16 Uhr von Chromie
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@Schlottentieftaucher

Du schimpfst doch nur immer so auf Fräulein Zschäpe weil du so eine Schöne in deinem Leben nie bekommen wirst und das stinkt dir gewaltig.
Kommentar ansehen
07.05.2013 15:28 Uhr von Faceried
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Die Heiratsanträge kommen bestimmt von j.wankelbrecher :-D

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NSU-Prozess: Gutachter beschreibt Beate Zschäpe als "antisozial und empathielos"
NSU-Prozess: Beate Zschäpe will Erklärung zum Fall Peggy abgeben
NSU-Prozess: Beate Zschäpe spricht überraschend - Sie sei nicht mehr rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?