07.05.13 09:58 Uhr
 307
 

Fußball/Eintracht Frankfurt: Der DFB ermittelt gegen Carlos Zambrano

Im Bundesligaspiel von Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf hatte Frankfurts Verteidiger Carlos Zambrano in 16 Meter Raum seinem Düsseldorfer Gegenspieler Malezas einen Tritt gegen das Bein verpasst.

Nun hat sich der DFB eingeschaltet und ermittelt gegen Zambrano wegen einer Tätlichkeit. Diese kann eine Sperre von drei Wochen nach sich ziehen.

Der Frankfurter Abwehrspieler erklärte, dass er unschuldig sei. "Ich habe ihn aus Versehen getroffen," erklärte er gegenüber der "Bild".


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, DFB, Eintracht Frankfurt, Carlos Zambrano
Quelle: www.goal.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eintracht Frankfurt: Ehrenpräsident war bei der Waffen-SS
Streit mit Eintracht Frankfurt Präsident: AfD kontert mit Anzeige
Klub-Präsident: "AfD-Wähler können bei Eintracht Frankfurt nicht Mitglied sein"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eintracht Frankfurt: Ehrenpräsident war bei der Waffen-SS
Streit mit Eintracht Frankfurt Präsident: AfD kontert mit Anzeige
Klub-Präsident: "AfD-Wähler können bei Eintracht Frankfurt nicht Mitglied sein"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?