07.05.13 09:48 Uhr
 394
 

Leipzig: Einbrecher ermordeten brutal eine Katze

Ein 25 Jahre alter Mann aus Leipzig war entsetzt, als er merkte, dass Einbrecher in seiner Wohnung waren.

Doch noch viel schlimmer war, als er sah, was die Täter mit seiner vierjährigen Katze machten. Die Katze hing tot im Küchenfenster. Der Kopf wurde im Spalt eingequetscht.

Der junge Mann sagte: "Wer macht denn so was? Ich hoffe, dass die Polizei den Mörder meiner Katze bald schnappt!"


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Leipzig, Katze, Einbrecher
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Marilyn Manson"-Gründungsmitglied Daisy Berkowitz mit 49 Jahren verstorben
Malta: Massendemonstrationen nach Mord an Journalistin
Stuttgart: Hubschrauberpiloten von Laserpointer eines 13-Jährigen geblendet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2013 09:52 Uhr von sonikku
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Vielen Dank, dass du so nett warst, das Bild der toten Katze im Küchenfenster mit in die Nachricht zu nehmen.
Kommentar ansehen
07.05.2013 09:53 Uhr von sumpfdotter
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Ich könnt solch leute tatsächlich killen, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. Die haben es nicht verdient, zu leben. Wenn das jemand mit meinen Tierchen machen würde...
Kommentar ansehen
07.05.2013 10:19 Uhr von no_trespassing
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Ein abartiger Bastard, dieser Gangster. Mit solchen Leuten müsste ganz anders verfahren werden. Wäre das mein Tier, der Typ würde schweren Personenschaden erleiden.
Kommentar ansehen
07.05.2013 10:27 Uhr von Danymator
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Könnte ja auch sein, dass die Katze auf diesen Weg aus dem Fenster wollte. So etwas ist schon öfters passiert.
Kommentar ansehen
07.05.2013 10:57 Uhr von MacGp
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
denke auch, dass es viel wahrscheinlicher ist, dass die Katze sich selbst in diese Lage gebracht hat. Möglicherweise ausgelöst durch die Einbrecher aber eher tragisch als Absicht.
Kommentar ansehen
07.05.2013 11:01 Uhr von ted1405
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also das halte ich für äußerst unwahrscheinlich, dass jemand - ob Einbrecher oder nicht - eine Katze absichtlich so in ein Fenster hängt. Ich mein ... ist ja auch nicht gerade der naheliegenste Gedanke, wenn man eine Katze bei seinem sowieso bereits illegalem Treiben unbedingt loswerden möchte, oder?

Gekippte Fenster sind Todesfallen für Katzen - kann man in jedem halbwegs vernünftigen Buch über Katzenhaltung nachlesen. Ich gehe entsprechend auch davon aus, dass die Katze flüchten wollte und leider den Sprung durchs gekippte Fenster nicht schaffte.

[ nachträglich editiert von ted1405 ]
Kommentar ansehen
08.05.2013 08:53 Uhr von Doided
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sieht mir auch sehr nach Kippfenster-Syndrom aus. Der Typ hat scheinbar einfach keine Ahnung von Katzen und sollte nicht "so schnell wie möglich eine neue Katze" bekommen. Dann haben wir wahrscheinlich in naher Zukunft die Meldung, dass der "Einbrecher" erneut in der selben Wohnung zugeschlagen hat, um seine rituellen Katzenmorde erneut durchzuführen. Seems legit!
Kommentar ansehen
03.05.2015 16:49 Uhr von Arne 67
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da sollte er einmal in seinem Bekannterkreis suchen....

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD klagt gegen Weltkunstausstellung "Documenta" in Kasse
Fußball: Thomas Müller fällt wegen Muskelbündelriss bei FC Bayern aus
Maßschuhe für die Baustelle?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?