07.05.13 09:44 Uhr
 476
 

USA/Ohio: Drei Frauen nach jahrelanger Gefangenschaft aus Händen der Entführer befreit

Die Polizei im US-Bundesstaat Ohio hat drei vermisste Frauen aus einem Haus befreit, in dem sie von ihren Entführern seit Jahren festgehalten wurden. Zwei der Frauen waren zum Zeitpunkt ihrer Entführung vor zehn Jahren noch Teenager.

Ein Nachbar wurde aufmerksam, als er die Schreie einer der Frauen hörte, die versuchte das Haus zu verlassen. So habe er die Tür zum Teil eingetreten. Raus kam eine Frau mit einem Kind im Arm.

"Ich bin Amanda Berry. Ich wurde entführt. Ich werde seit zehn Jahren vermisst. Ich bin frei. Ich bin jetzt hier", so die Frau bei ihrem Notruf bei der Polizei. Wenig später stürmte die Polizei das Haus und befreite die beiden anderen Frauen, Gina DeJesus und Michele Knight.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Entführer, Ohio, Gefangenschaft
Quelle: www.gmx.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen
München: Exhibitionist sitzt mit entblößtem Penis in U-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2013 11:38 Uhr von TadeuszKosciuszko
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist wirklich die absolute Härte. Mann denkt immer bei so dreckigen Kinderschändern wie auch in dem Fall Fritzel, das die doch total kranke individuum seinen müssen und deshalb diese Taten auch nur im Alleingang begehen.
Jetzt sowas. Drei Brüder bei denen wohl allesamt was falsch verdrahtet ist. Unglaublich. An den Eiern aufhängen!
Kommentar ansehen
08.05.2013 00:34 Uhr von Blackhart12
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@franz.g nicht nur in den USA. Schau doch was grad in Indien zB abgeht. Die Welt ist echt langsam verrückt

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?