07.05.13 07:22 Uhr
 252
 

Philippinen: Vulkanausbruch kostet deutschen Touristen das Leben

Bei einem plötzlichen Vulkanausbruch am Dienstagmorgen auf den Philippinen sind fünf Touristen, darunter auch drei Deutsche, ums Leben gekommen.

Nach dreijähriger Ruhepause spie der Vulkan plötzlich riesige Gesteinsbrocken aus. Die Touristen-Gruppe hatte die Nacht in der Nähe des Kraters verbracht.

Nach telefonischen Angaben des Bergführer Kenneth Jesalva wurden die Opfer von den Gesteinsbrocken, die "so groß wie Wohnzimmer" waren, erschlagen.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, Tourist, Philippinen, Vulkanausbruch
Quelle: www.hna.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Von wegen Schwarzfahren: Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?