07.05.13 07:16 Uhr
 1.940
 

Bergen-Enkheim: Motorradfahrer rast in einen Jogger - beide sterben

Zu einem tragischen Unfall kam es auf einer Bundesstraße bei Bergen-Enkheim. Ein 15 Jahre alter Jogger lief auf die Straße und wurde von einem Motorrad erfasst.

Da der junge Mann Kopfhörer bei sich hatte, wird angenommen, dass er während des Laufens Musik hörte und dadurch das Motorrad überhörte.

Der 15-Jährige war sofort tot. Der 49-jährige Motorradfahrer starb später im Krankenhaus. Wahrscheinlich war er mit seinem Krad auch schneller unterwegs, als die erlaubten 60 Stundenkilometer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Unfall, Motorradfahrer, Jogger
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?
Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2013 07:56 Uhr von Prachtmops
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
@ Para_shut

scheiss raser, manche lernens nie
Kommentar ansehen
07.05.2013 07:58 Uhr von SpeedyJT
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ob Kopfhörer oder nicht - man guckt doch vorher ob etwas oder jemand kommt?!
Tragischer Unfall für beide Seiten.
Kommentar ansehen
07.05.2013 08:52 Uhr von MegaTefyt82
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Also der Unfall ist bei uns ganz in der Nähe passiert. Für die, die es nicht wissen: Bergen-Enkheim ist ein Stadtteil von Frankfurt/Main und wir wohnen quasi einen Ort weiter, ab und an ist das sogar unser Weg zur Arbeit.

Aus diesem Grund gab es auch in den Radio-Nachrichten in der Gegend mehr Informationen. Zuerst wurde noch geglaubt, dass evt. ein Auto mit in den Unfall involviert war, aber dies hat sich als falsch herausgestellt. Das Ganze wurde per Hubschrauber versucht zu rekonstruieren und dabei kam man zu dem Schluss, dass der Motorradfahrer DEUTLICH zu schnell unterwegs gewesen ist. Dafür spricht auch, dass er nach dem Sturz wohl noch mehr als 150 Meter über den Boden katapultiert wurde, was dann auch zum Tod geführt hat.

Ihr müsst euch die Straße als Landstraße vorstellen, parallel zu Bergen-Enkheim, mit Wegen, die auf der einen Seite der Straße aufhören und auf der anderen weiter gehen und die gerne zum Joggen genommen werden. Die Straße hat mehrere langgezogene Kurven mit Bäumen, in denen (zu Recht) nur 60km/h erlaubt sind. Wenn ein Motorradfahrer da deutlich drüber ist, dann kann dich beim Überqueren an so einer Stelle ein solcher locker noch erwischen, auch wenn du links und rechts geschaut und kein Fahrzeug gesehen hast.

Daher sieht es so aus, dass die Schuld eher beim Motorradfahrer liegt, was die Sache nicht weniger tragisch macht und auch den Angehörigen beider Verstorbenen nicht weiterhilft.

Und immer schön vorsichtig mit Formulierungen, die die Bild geschrieben hat.

[ nachträglich editiert von MegaTefyt82 ]
Kommentar ansehen
07.05.2013 09:11 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Und wenn der Biker 100x zu schnell war - es ist und bleibt ein Problem übrig:

- Jogger und Radfahrer mit Kopfhörer - die völlig taub durch die Gegend wieseln

Und ja - auch Autofahrer die die Musik zu laut haben gehören dazu.

Was jetzt dem Kind keine Mitschuld geben soll, aber Kopfhörer im Straßenverkehr sind ein Problem - zumal sie ja oft auf beiden Ohren getragen werden.
Kommentar ansehen
07.05.2013 10:24 Uhr von Seppus22
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Suffkopp
und die Motorradfahrer mit Kopfhöhrer nicht vergessen.

Die Strasse wird schon nicht ohne Grund mit 60 ausgeschildert sein... wahrscheinlich kurvig oder übergänge, schlecht einsehbar. Wenn da so nen bekloppter auf seinem Joghurtbecher ( oder auto ) mit mind. 150- 200 angerast kommt, bringt auch nach links und rechts gucken nix.
Aber ja, evtl. wäre es ohne Kopfhöhrer anders ausgegangen
Kommentar ansehen
07.05.2013 10:33 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Seppus22 - ich werde beim nächsten Mal extra darauf hinweisen, daß mein Kommentar auf den Umstand "des Tragens von Kopfhörer" gemünzt ist und nicht auf diesen einen Fall - da war der Biker zu schnell.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?