07.05.13 06:35 Uhr
 1.522
 

NSU-Prozess/Türkische Zeitungen: "Nazi-Braut lächelte und kaute Kaugummi"

Auch in der Türkei ist das Medieninteresse auf den NSU-Prozess sehr groß. Für mehrere Nachrichtensender hat der Auftakt des NSU-Prozesses in München als Aufmacher gedient.

Im Zentrum standen dabei die Eindrücke der Korrespondenten über Beate Zschäpe, die als "Nazi-Braut" bezeichnet wurde. So habe Zschäpe während der Verhandlung gelächelt und Kaugummi gekaut.

Im Gerichtssaal fanden unter anderem sechs türkische Parlamentsabgeordnete und der türkische Generalkonsul in München, Hidayet Eris, Platz. Der türkische Botschafter in Berlin, Hüseyin Avni Karslioglu, musste hingegen vor der Tür warten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nazi, Braut, Kaugummi, NSU-Prozess
Quelle: www.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2013 06:53 Uhr von firefighter1968
 
+14 | -38
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.05.2013 07:16 Uhr von smile2
 
+35 | -7
 
ANZEIGEN
Wollt ihr jetzt von jedem Gerichtstag gefühlte 100 Nachrichten über den Prozess bringen. Was für Schuhe sie heute anhat. Wie sie sitzt. Wie schnell sie den Gerichtssaal betritt. Wie sie sich verhält. Ob sie sich gewaschen hat etc.

Der ganze Prozess ist doch die letzte Schmierenkomödie.
Kommentar ansehen
07.05.2013 07:45 Uhr von Unrockstar
 
+30 | -10
 
ANZEIGEN
Also ob wirklich jemand eine Objektive Berichterstattung in der Türkei erwartet hätte, also bitte.
Aber das Bundesverfassungsgericht hat den Kniefall ja befohlen, von dem her.
Kommentar ansehen
07.05.2013 07:53 Uhr von Atze2
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
ich riech es jetzt schon, die zschäpe bekommt nen freispruch da sich die 2 täter ja bereits umgebracht haben, und die schreibt dann ein buch und tingelt durch sämtliche talkshows
Kommentar ansehen
07.05.2013 07:54 Uhr von dagi
 
+35 | -6
 
ANZEIGEN
und nicht vergessen !!!! am 13.5 beginnt der prozess gegen die türkischen totschläger und treter vom alex !!! ob dort auch soviel presse ist !!!
Kommentar ansehen
07.05.2013 07:59 Uhr von ErnstU
 
+21 | -5
 
ANZEIGEN
Dumm nur, das durch diesen ganzen, von der Türkei in gewohnt maßloser propagandistischer Übereaktion initierten, Showprozess Beate Zschäpe erst Recht zu einer Ikone der rechten Szene gemacht wird. Hätte man sie einfach als das behandelt was sie ist, eine Mörderin, bzw Beihelferin zum Mord und es in Medien als solches normal behandelt, anstatt die drei dummen Hanseln zur ultragefährlichen Terrororganisation auf zu pushen,wäre das wesentlich klüger gewesen. So wird durch türkische Paranoia und rot/grünes Arschkrischertum erst recht eine rechte Legende aufgepumpt und ihnen ein Froum für Selbstdarstellung mit internationaler Aufmerksamkeit geboten .... aber soweitdenken weder unsere rot/grünen-Buckler, noch Erdogans 5. Kolonne.

@ dagi

da interessiert sich doch kein einzige wahrer Türke für und einen von Erdogans NSAKP-Funtionären wird man dort auch vergeblich suchen, wo man nicht selbst rumheulen und was fordern kann, das interessiert den wahren Großosmanen nicht.
Da wird keiner von den Berufsbetroffen stehen und demonstrieren und Gerechtigkeit fordern, im Gegenteil, wenn die Totschläger verknackt werden ist das Geheule gross und es gibt Protest der Familie der Täter wie unfair doch alles ist ....

[ nachträglich editiert von ErnstU ]
Kommentar ansehen
07.05.2013 08:22 Uhr von sooma
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Man hat sich ja sogar über die Kleidung von Zschäpe echauffiert - sie sei ja gekleidet gewesen wie eine Geschäftsfrau in ihrer Bluse und dem Hosenanzug, so was von arrogant.

Damit wird dann auch nochmal die Diskrepanz zwischen den Vorstellungen der Kulturen deutlich, was einen "ordentlichen" Prozess angeht.
Kommentar ansehen
07.05.2013 08:43 Uhr von grotesK
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Sie hätte machen können, was sie will - es wäre ihr immer negativ ausgelegt worden. Lächelt sie, schaut sie ernst oder hat sie Tränen in den Augen - alles falsch. Auch bei Klamotten und der Körperhaltung würde alles gegen sie gerichtet werden.
Kommentar ansehen
07.05.2013 09:00 Uhr von SN_Spitfire
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Ich hab nichts anderes von den türkischen Medien erwartet.

Noch schlimmer sind aber die Medien überm Teich (England)
Kommentar ansehen
07.05.2013 09:01 Uhr von perMagna
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Äußerst professioneller Journalismus. Richtig wäre gewesen:
"Die mutmaßliche Mörderin zeigte sich gänzlich unbeeindruckt von den Vorwürfen."
Kommentar ansehen
07.05.2013 09:17 Uhr von Thomas-27
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Ja. Regt euch ruhig über die türkischen Medien auf!
Ihr habt aber schon gesehen, dass die deutschen Medien über diesen Prozesstag genau das gleiche schreiben!?
Kommentar ansehen
07.05.2013 09:27 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Es ist doch erstaunlich das hier Stimmen laut werden die - zu Recht - sagen, daß sie nur Angeklagte, aber noch nicht verurteilt sei.

Ach, wenn die gleichen Leute das doch auch sagen würden, wenn es um Türken geht, die demnächst als Angeklagte, nicht als Verurteilte, vor Gericht stehen werden.

Es ist super das sich Heuchler immer wieder selbst entlarven.
Kommentar ansehen
07.05.2013 09:48 Uhr von Thomas-27
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@benjaminx:
Was Haberal für ein Typ ist und welche Ziele er hier verfolgt, weiß vermutlich jeder. Trotzdem kann man die eigenen Kommentare doch sachlich verfassen, oder?
Man muss sich doch nicht unbedingt auf das Niveau herunter begeben, dass er in vielen seiner Kommentare an den Tag legt.

Diese News von ihm empfinde ich eigentlich als recht gelungen.
Kommentar ansehen
07.05.2013 10:11 Uhr von sooma
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@Heisenberg:

Einigen wir uns doch erstmal einfach darauf, dass MENSCHEN getötet wurden.
Kommentar ansehen
07.05.2013 10:20 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@tesla2012 - sowas aus Deinem Munde und dann noch gleich hinkende Vergleiche. Die Bezeichnung "Nazi-Braut" (in ") ist doch wohl treffend und hat keinen direkten Bezug auf die Taten und die Anklage, während Dein Vergleich genau das beinhaltet, was nicht sein darf: Vorverurteilung.

"Nazi-Braut" zu sein ist nicht strafbar, Tottretten sehr wohl. Na, merkst Du den Unterschied?
Kommentar ansehen
07.05.2013 10:27 Uhr von CoffeMaker
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
"@ An die Sympathisanten hier, bedenkt das sie auch eine deutsche christliche Polizistin getötet hat, bedenkt bitte auch das sie einen christlichen Griechen euren Glaubensbruder getötet haben!!!!"

Na dann können wir uns ja das Gerichtsverfahren sparen und sie gleich an die Wand stellen, weil DU festgestellt hast das sie in allen Punkten schuldig ist. Warst du dabei als sie die Taten beging? Weißt du mehr wie wir? Na also, hat also nichts mit Sympathie zu tun sondern mit Rechtsverständnis, solange sie nicht verurteilt wurde gilt sie als nicht schuldig, zumal es soviele Widersprüche gibt das man eh kein Urteil sich selbst bilden kann.

Die Bomben und die Banküberfälle kann ich ja grad noch zuordnen. Die Einzeltötungen, das sagt mir mein gesunder Menschenverstand, geschahen aus anderen Motiven und waren wohl eher Auftragsmorde.

Aber lassen wir uns überraschen was unsere kluge Justiz so alles rausbekommt.
Kommentar ansehen
07.05.2013 10:27 Uhr von Hawkeye1976
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Putzig, wie sich hier manche übern den Begriff "Nazi-Braut" aufregen. Schon vergessen, wie unsere tolle Presse hier die Mordserie dieser Terrorbande über Jahre nannte?
Kommentar ansehen
07.05.2013 14:50 Uhr von ErnstU
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Hawkeye1976

Wie hätten sie denn die Mordserie nennen sollen? NSU-Morde ging ja nicht, denn damals, also bis die zwei deppen tot gefunden wurden, wusste man ja noch nicht mal, das die NSU überhaupt existierte .... war also eine richtig berühmte und berüchtigte 3-Mann-"Terrororganisation" vor der die Welt zittterte ....

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?