07.05.13 06:09 Uhr
 121
 

BER-Verzögerung kostet jeden Monat 35 bis 40 Millionen Euro

Der Zeitpunkt für die Eröffnung des Berliner Großflughafens BER ist bis jetzt noch ungewiss. Die Kosten der Verzögerungen sind jedoch bekannt.

Einem Bericht zufolge kostet die Verzögerung jeden Monat zwischen 35 und 40 Millionen Euro. Das geht aus einem Sitzungsprotokoll bei einem Gespräch im Bundesverkehrsministerium mit Flughafen-Chef Hartmut Mehdorn hervor.

Demnach werde dieses Geld für die Instandhaltung des BER ausgegeben sowie für das Bauprogramm "Sprint", die Mehdorn initiiert hat - weitere Kosten fallen durch die längere Laufzeit des Flughafens Tegel und die dafür notwendigen Modernisierungen an. Sollte sich die Eröffnung bis Ende 2014 verzögern, so könnte BER insgesamt über fünf Milliarden Euro kosten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Monat, BER, Verzögerung
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?