06.05.13 20:53 Uhr
 157
 

Apps für die Gesundheit der Computer-Freaks

Es ist allgemein bekannt, dass das lange Sitzen und konzentrierte Arbeiten am PC nicht nur ungesund für den Rücken und die Augen sind, sondern auch auf Dauer zur Gewichtszunahme führen. Um dem entgegen zu wirken, gibt es nun jede Menge Apps, die einen Beitrag zur Gesundheit leisten wollen.

Unter "http://www.gesunde-apps.de" kann man sich über diese informieren. Sie geben einem nicht nur hilfreiche Tipps, wie man sich im Alltag fit halten kann, sondern sollen sie einen auch zu mehr Bewegung animieren. Runkeeper zum Beispiel speichert Aktivitäten, die Entfernung und die verbrannten Kalorien.

Durch diese "Self-Tracking-Apps" soll man seine Ziele eher erreichen und einen besseren Überblick über die eigenen Aktivitäten und Essgewohnheiten erlangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sterchen
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Computer, Gesundheit, App, Freak
Quelle: www.ksta.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook beklagt Desinformationen von Geheimdiensten auf seiner Plattform
2DS XL: Nintendo kündigt neuen, aber bekannten Spiele-Handheld an
Apple erhöht die Preise für Apps

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2013 20:53 Uhr von Sterchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sicherlich kurzzeitig motivierend, nicht nur für Computer-Leute, sondern auch für "Normalos". Auf längere Zeit gewinnt aber sicher wieder der innere Schweinehund ;)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Knapp 4.000 weitere Staatsbedienstete entlassen
Frankfurt am Main: Keime auf Intensivstation - Zwei Patienten tot
Informationsfreiheit in Schleswig-Holstein: Wahlprogramme geben sich lau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?