06.05.13 20:16 Uhr
 701
 

Facebook macht Kasse und die Nutzerzahlen gehen weiter kräftig aufwärts

Die große Skepsis beim Börsenstart, dass Facebook nicht in der Lage ist, Umsatz aus Werbung auf mobilen Endgeräten zu erzielen, ist schon längst erloschen. Facebook mauserte sich ein Jahr nach Börsenstart zu einer starken Online-Werbeplattform und generiert immer mehr Geld aus den hohen Userzahlen.

Und die Nutzerzahlen steigen stetig kräftig weiter an, bereits im März 2013 hatte der IT-Gigant 1,11 Milliarden aktive monatliche User, von denen 665 Millionen die Plattform täglich besuchen. Und Mark Zuckerberg investiert weiter kräftig in neue Mitarbeiter und neue Produkte.

Auch bei der Facebook Tochter Instagram brummt kräftig das Geschäft und hat mittlerweile mehr als 100 Millionen User. Auch die Facebook-Aktie dürfte die Klettertour fortsetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Facebook, Kasse, Nutzerzahl
Quelle: www.wallstreet-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2013 21:06 Uhr von Sonny61
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Die Menschheit verblödet immer mehr!
Kommentar ansehen
06.05.2013 22:22 Uhr von LucasXXL
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Nein über das Genie Mark Zuckerberg. Er hat es mal wieder ohne fremde Hilfe geschafft. Respekt!

Ich rede hier nicht vom eigentlichen Nutzen, sondern hieraus Geld zu machen ohne das eine offensichtliche Werbung plaziert wurde.
Kommentar ansehen
06.05.2013 22:46 Uhr von ROBKAYE
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wer hat denn nun Recht?... vor 6 Tagen konnte man auf der Nachrichtenseite der Telekom einen Unternehmensbericht über Facebook lesen, der genau das Gegenteil beschrieb.

http://www.t-online.de/...

Oh, ich habe ganz übersehen, dass das Wallstreet Journal der Herausgeber dieser News ist... na, dann hat sich meine Frage, welche der Quellen denn nun mehr Wahrheitsgehalt aufweist, direkt erledigt :-)

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
06.05.2013 23:51 Uhr von aktiencrack2009
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist reine Propaganda um den Aktienpreis hochzuhalten,kein Mensch möchte zuviel werbung sehen ,und was sollen die nutzer bei Intargramm bringen das zeug ist kostenlos !!! Facebock wird abstürtzen die frage ist nur wann !!!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?