06.05.13 19:45 Uhr
 639
 

Schnappschuss: Ein Smart passt in fast jede Lücke

Einen lustigen Schnappschuss machte jetzt ein Leser der "BILD"-Zeitung im bayrischen München.

Darauf zu sehen ist ein Smart, der sich beinahe genau in eine Haus-Eingangstür gequetscht hat.

Dessen Fahrer hatte offenbar Probleme mit der Bedienung des Wagens und hatte Gas- und Bremspedal verwechselt.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Smart, Schnappschuss, Lücke
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten
US-Kampfpilot "malt" riesigen Penis aus Kondenzstreifen an Himmel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2013 20:05 Uhr von Crawlerbot
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
*Einen lustigen Schnappschuss*

Ja total Lustig so ein Unfall.
Kommentar ansehen
06.05.2013 23:39 Uhr von TheRoadrunner
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"im bayrischen München"
Jo, wenn man für jemanden dazuschreiben muss, in welchem Bundesland München liegt, dann ist wirklich auch alles zu spät.
Kommentar ansehen
07.05.2013 18:52 Uhr von JerryHendrix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@newsleser54
Aus der Quelle kann man ersehen, daß der Fahrer 82 ist/war. Lag also doch am Alter.

Zum Glück war wieder ein BILD-Leserreporter zufällig vor Ort und konnte den kuriosen Unfall mit seinem Mobiltelefon festhalten. ;-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Syrien onanierte vor kleinen Mädchen in Straßenbahn
Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?