06.05.13 17:58 Uhr
 86
 

Nahrungsmangel könnte für Störche zum Problem werden

In Niedersachsen sind die ersten Störche der Saison geschlüpft. Auf Deutschland verteilt leben hier 5.000 Storchenpaare. Biologen warnen nun, dass die Tiere zu wenig Nahrung für den Nachwuchs holen können.

Auf den Feldern herrsche Monokultur mit vermehrtem Maisanbau, sodass sich die Vögel die Nahrung zum Beispiel auf Müllhalden suchen.

Während im Westen Deutschlands die Zahl der Storchennester zunehme, sind es im Osten schon 25 Prozent weniger Störche die dort für Nachwuchs sorgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katastrophenschutz
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Problem, Mangel, Nahrung, Storch
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltmeister: Deutschland liebt Kindersex,..
Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2013 18:45 Uhr von ZzaiH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh oh...
wer bringt denn dann die babys...deutschland hat doch schon jetzt kindermangel...
Kommentar ansehen
07.05.2013 07:55 Uhr von erw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Titel... "Nahrungsmangel könnte für <Tierart hier einfügen> zum Problem werden" ... und nach dem Regen kommt Sonnenschein? Tag nach der Nacht? Titel zu allgemein und sagt einfach nichts aus außer einen logischen Schluss.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltmeister: Deutschland liebt Kindersex,..
Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?