06.05.13 17:40 Uhr
 11.730
 

NDR-Dokumentation enthüllt die Tricks deutscher Baumärkte

Eine NDR-Dokumentation hat sich die deutschen Baumärkte vorgenommen und die Tricks aufgedeckt, mit denen dort gearbeitet wird.

Unter den überprüften Märkten waren Obi, Bauhaus, Hornbach und Max Bahr. Insgesamt schnitt das Personal schlecht ab, das unzureichend berät, wenn es denn überhaupt aufzutreiben ist.

Zudem seien viele gesundheitsgefährdende Stoffe in den verkauften Waren und bei den Eigenmarken lauern ebenfalls viele Schwächen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Dokumentation, NDR, Baumarkt, Tricks
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz mehreren Millionen Dollar Einnahmen - dieser YouTuber löscht seinen Account
Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2013 17:58 Uhr von TeKILLA100101
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
was für fiese gemeine hinterhältige tricks, keine angestellten zu haben hehehe, man könnte ja mehr verkaufen, wer will das schon
Kommentar ansehen
06.05.2013 18:16 Uhr von Fred_Flintstone
 
+29 | -1
 
ANZEIGEN
Selbst in der Quelle steht nichts über Tricks, nur über Mängel in der Beratung und der Qualität. Also Müll-News.
Kommentar ansehen
06.05.2013 18:24 Uhr von Petabyte-SSD
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Dar man das eigentlich behaupten, dass gesundheitsschädliche Stoffe in deren Produkten sind?
Dann wären diese ja verboten.
Man darf auch nicht schreiben, dass z.B. Hautcreme giftfrei ist, weil das Werbung mit Selbstverständlichkeit ist.
Und das obwohl dennoch Gifte wie Formaldehyd in fast jeder Creme drin ist *kopfschüttel*

[ nachträglich editiert von Petabyte-SSD ]
Kommentar ansehen
06.05.2013 19:17 Uhr von Crawlerbot
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wo sind da Tricks oder wo steht in der Quelle was von Tricks, verstehe die News nicht.
Kommentar ansehen
06.05.2013 19:18 Uhr von DarkBluesky
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
ja ne is klar, das ein Bohrhammer giftige Weichmacher enthält ist klar, den sollte man ja auch nicht ohne Handschuhe tragen, geschweige den Benutzen. Verkäufer sind schon da, aber nicht für den NDR, da wäre ich auch gegangen, bei Fragen wie " ist da gift in der Bohrmaschiene"? woher sollen die das wissen? Wer Maschinen ohne Handschuhe benutzt braucht sich nicht über sowas wundern. Selbst in Hasuhaltswaren sind Weichmacher, steht nur nicht drauf.
Aber wer schon bei Amazon lügt dem glaubt man diese Story erst recht nicht.
Kommentar ansehen
06.05.2013 19:23 Uhr von Gnarf456
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Ja sicher, nachdem die Amazon-Geschichte komplett gestellt und von Vorne bis Hinten erstunken und erlogen war, soll ich den GEZ-ÖR-Leuten glauben, dass jetzt auch die Baumärkte alle böse sind. LOL!
Kommentar ansehen
06.05.2013 19:47 Uhr von Humpelstilzchen
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Ja ne, is klar! Der Verkäufer am besten Handwerksmeister in mindestens 3 Berufen, mit wenigstens 25 Jahren Berufserfahrung, telepatischen Fähigkeiten und die Antwort schon vor der Frage parat! Selbst als Familienvater höchstens 2000,00 Euro Brutto und dem Kunden und der Firma treu ergeben! Beschissene Arbeitszeiten, Urlaubsgeld und Weihnachtsgeld eventuell, Umsatzbeteiligung schon Mal überhaupt garnicht und eine "Prämie" nur bei guter Führung und jahrelanger Betriebszugehörigkeit! Die Prämie gibts dann auch nur als Sachpreis in der Firma! Überstunden, die über die Hundert gehen, werden Ersatzlos gestrichen und können überhaupt nur abgefeiert werden, falls sie nicht von allein verschwinden sollten! Vollkommen cholerische Bezirksleiter, die Angst und Schrecken verbreiten, und die 3 Monate später wahrscheinlich schon nicht mehr in der Firma beschäftigt sind, und Filialleiter, die jeden Tag mit der Hinrichtung rechnen! Das ist der Einzelhandel!!! Es soll auch Ausnahmen geben, die die Regel bestätigen!!! Von Mobbing und anderen Hinterfotzigkeiten wollen wir erst garnicht reden!!! Und wie in anderen "Berufsfeldern" wohl genauso, wird der Verdienst ab dem Filialleiter aufwärts ins Astronomische steigen, besonders in den höheren Stratosphären, die ja so überaus wichtig sind!!! Wenn die Automatisierung eines Tages so weit ist, das auf Verkäufer verzichtet werden kann, wird die Gewinnspanne noch größer werden!!!

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]
Kommentar ansehen
06.05.2013 19:53 Uhr von LordDarkside
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Bis auf Max Bahr, der ja mittlerweile auch schon der Servicewüste Praktiker gehört, sind alle anderen getesteten Baumärkte vollkommen in Ordnung. Zumindest hier bei uns...
Nettes Personal, das sogar durch die Gänge geht und ungefragt Hilfe anbietet und einen bis zu der Abteilung geleitet, die man sucht und wo dann auch tatsächlich ein weiterer Kollege anwesend ist und gewillt ist, weiter zu helfen...
Kommentar ansehen
06.05.2013 19:54 Uhr von Humpelstilzchen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Und am besten bei der nächsten Bewerbung die Mitgliedschaft in der Gewerkschaft erwähnen! Das öffnet sämtliche Türen!!!
Kommentar ansehen
06.05.2013 20:03 Uhr von ms1889
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
mich wundert das nicht, denn baumärkte wie diese sind keineswegs als fachhandel zu sehen. im fachhandel bekomme ich entweder NUR sanitär/heizungs artikel oder baustoffe usw.. wo da der trick sein soll verstehe ich nicht, die leute wollen ja alles so billig wie möglich...und die baumärkte spiegeln nur den kunden wieder. auch wird sowas falsch geprüft, da fach-handwerker/leute nach bestimmten waren schauen, die natürlicher weise in baumärkten nicht angeboten werden, da sie nur über den fachhandel vertrieben werden. ich bin kein baumarkt fan, aber übler finde ich diese reporter tricks um meinungsmache zu betreiben mit falschen tatumständen.
Kommentar ansehen
06.05.2013 20:08 Uhr von SN_Spitfire
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich kanns ebenfalls von Globus bestätigen, dass, wenn man einen Mitarbeiter um Rat fragen möchte, keiner wirklich erreichbar/in der Nähe ist.
Kommt einem fast so vor, als hätten die durchweg viel zu viel zu tun.

Daher lieber im Internet über mögliche Gegenstände informieren und gezielt kaufen, ohne den Mitarbeiter belästigen zu müssen.
Kommentar ansehen
06.05.2013 21:23 Uhr von eugler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kaufe fast ausschließlich beim Bieber und hatte das Problem noch nie. Es ist selbst an überfüllten Tagen immer ausreichend Personal, die Leute kennen sich durch Rotation in allen Nischen sehr gut aus und liefern einen persönlich am Begierdeobjekt ab.

Mir ist allerdings bewusst, dass die Qualität vom Markt abhängt und in einer Franchisekette (pure Vermutung) immer von der jeweiligen Geschäftsleitung abhängt. Ich kenne in unserer Region 3 Märkte und bin von allen immer wieder begeistert.
Kommentar ansehen
06.05.2013 21:50 Uhr von Djerun
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
kann es sein, das diese "dokus" nur darauf abzielen die jeweiligen märkte, hersteller usw schlecht aussehen zu lassen?
Kommentar ansehen
06.05.2013 21:56 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann es auch hier bei uns nicht nachvollziehen. Wenn ich da eine frage wo die und ddie Schraube ist können die das bis auf einen Gang genau sagen, wenn sie es nicht sogar zeigen.
Kommentar ansehen
06.05.2013 22:33 Uhr von IceCube-WHV
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kleiner Tipp am Rande.....Am Mittwoch wird der Beitrag auf NDR widerholt um 6:35
Man kann es ja aufnehmen und sich in Ruhe anschauen.

Vor allem kann sich jeder so selbst ein Urteil bilden .

PS
Wer auf dem Bau arbeitet weiss was gut und was nicht gut ist.
Alles ne Frage ob Pro oder Newbee *fg*
Kommentar ansehen
07.05.2013 09:17 Uhr von saber_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
giftstoffe in baumaterialien! baumaerkte sollten direkt verboten werden!?

man kann den lieben handwerkern doch keine baustoffe zur verfuegung stellen an denen man nicht rumnuckeln und schnueffeln kann!!!!!!!


mal ehrlich: vieles ist ab einer bestimmten menge giftig! wichtig ist der korrekte umgang mit den dingen! und wenn ein lackierer ohne atemschutz spritzt, dann darf man sich auch nicht wundern wenn dem was passiert....


voellig laecherliche doku...
Kommentar ansehen
08.05.2013 10:06 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und, Tricks. Wo sind sie denn ?

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?
Trotz mehreren Millionen Dollar Einnahmen - dieser YouTuber löscht seinen Account


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?