06.05.13 15:33 Uhr
 2.213
 

Fußball/Borussia Dortmund: Christian Eriksen würde Götze-Nachfolge antreten

Borussia Dortmund ist derzeit auf der Suche nach einem Ersatz für Mario Götze, nachdem bekannt wurde, dass dieser den Verein zum Saisonende verlassen wird. In den Medien werden verschiedene Namen gehandelt, unter anderem auch der Name des Dänen Christian Eriksen.

Dieser ist derzeit bei Ajax Amsterdam unter Vertrag und äußerte sich nun erstmals zu einem möglichen Wechsel ins Ruhrgebiet. "Das wäre schon was. Wir haben zweimal gegen sie gespielt und zweimal verloren. Das wäre schon toll da zu spielen. Ich würde es versuchen", so der 21-Jährige.

Eriksen gilt als großes Talent und fiel zuletzt beim 5:0 von Ajax gegen Willem II auf, in welchem er ein Tor erzielte und zwei weitere vorbereitete. Würde ein Wechsel in diesem Sommer nicht klappen, zieht der Däne eine Verlängerung in Betracht, damit Ajax auch eine Ablöse für ihn kassiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Visix
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Borussia Dortmund, Nachfolge, Mario Götze, Wechselgerücht, Christian Eriksen
Quelle: www.goal.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund
Fußball/Bundesliga: HSV mit deftiger Heimniederlage gegen Borussia Dortmund
Fußball: BVB verweigert Matthias Ginter Wechsel zum VfL Wolfsburg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2013 15:59 Uhr von SyXxPaC01
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe das Dortmund keine schlechten Einkäufe tätigt wie HSV oder Bremen, die haben jahrelang nur schlechten Ersatz geholt und heute spielen sie nur noch im Mittelmass, der BVB soll sich seine Kanidaten genau anschauen
Kommentar ansehen
06.05.2013 20:55 Uhr von Allmightyrandom
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bremen spielt nicht im Mittelmass... so gut sind die nicht mehr!
Kommentar ansehen
06.05.2013 23:06 Uhr von Timmer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bremen hat sich mit dem Umfeld schön stark abgebaut. Haben damals ein glückliches Händchen gehabt mit Micoud, Diego und Özil und Allofs wurde als Transfergott hochgelobt, doch statt dann mal zwei Schritte weiterzudenken und eine gewisse Stammmannschaft zu behalten hat man sich anscheinend auf das glückliche Händchen verlassen, gute Spieler ziehen lassen und dann auch mal Querschläger wie Alberto gekauft, dazu einen Hunt viel Geld geboten (man munkelt 3mio € im Jahr) usw

Und dann ist noch die Zecke Lemke da. Will sein gemachtes Nest bloß nicht verlassen und geht anscheinend eher komplett mit dem Verein unter als das er mal Kompetenz arbeiten lässt. Die CL damals hat ihn total verblendet.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund
Fußball/Bundesliga: HSV mit deftiger Heimniederlage gegen Borussia Dortmund
Fußball: BVB verweigert Matthias Ginter Wechsel zum VfL Wolfsburg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?