06.05.13 14:52 Uhr
 376
 

High-Tech-Drohnen: Bienen-Drohnen sollen Aufgaben von natürlichen Tieren übernehmen

US-Forscher entwickeln zurzeit Drohnen, die in Zukunft Aufgaben von natürlichen Tieren übernehmen könnten.

Forscher aus Harvard haben bereits eine solche Miniatur-Drohne entwickelt. Durch den Einsatz von Pestiziden haben die Bestände der Bienenstöcke abgenommen. So könnten eines Tages Drohnen die Aufgaben der Bienen übernehmen.

Die neuen High-Tech-Drohnen könnten aufgrund ihrer Flugfähigkeit, die der einer Biene ähnelt, Blumenfelder bestäuben, um so den Mangel an Bienen auszugleichen und bedrohte Pflanzen vor dem Aussterben zu bewahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Drohne, Biene, High-Tech, Pestizid
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2013 15:03 Uhr von Jolly.Roger
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
"...um so den Mangel an Bienen, die vom Aussterben bedroht sind, zu ersetzen. "

Der Mangel an Bienen ist vom Aussterben bedroht?

Oder sind die Bienen vom Aussterben bedroht?
Kommentar ansehen
06.05.2013 15:06 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wie hast du es denn gemeint?

Ist bei dir ja nicht immer dasselbe.... ;-)
Kommentar ansehen
06.05.2013 15:21 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich frag ja nur, weil beides falsch ist... ;-)


Und wieder ne News von dir, die geändert werden sollte.

Am besten den ganzen letzten Absatz nochmal in vernünftigem Deutsch schreiben.

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
06.05.2013 15:45 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Dank an die Checker, dass die News so schnell richtig gestellt wurde.....wieder mal....
Kommentar ansehen
06.05.2013 16:04 Uhr von Pils28
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht könnte man stattdessen dafür sorgen, dass die Bienen nicht mehr an irgendwelchen Pestiziden verrecken.
Kommentar ansehen
07.05.2013 04:02 Uhr von Pils28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, irgendwas vn Bayer it daher, glaube ich, gerade verboten worden. Immerhin.
Kommentar ansehen
07.05.2013 17:39 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@The_Insaint:

Schade, dass es auch du nicht verstehst....

Weder sind "der Mangel an Bienen" noch "Bienen" vom Aussterben bedroht (je nachdem worauf sich der "Teilsatz" nun beziehen soll), sondern die Pflanzen, die sie bestäuben sollten.
Deshalb wurde die News korrigiert, weil der Autor mal wieder nicht verstanden hat, worum es geht.

"Aber klar, ein Volk, welches seine eigene Sprache nicht beherrscht ... schon sehr erbärmlich ... "

Kein Grund in Rassismus abzudriften....vor allem, wenn es zum Eigentor wird ;-)
Kommentar ansehen
07.05.2013 23:49 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@The_Insaint:
"Wenn du dir die Quelle durchliest, dann wird vom Aussterben der Bienen durch Pestizide geschrieben."

Nein. Lies doch bitte genau:

"Die neuen High-Tech-Drohnen sollen das verhindern. Sie sind kleiner als eine Euro-Münze und aufgrund ihrer bienenartigen Flugfähigkeit in der Lage, Blumenfelder zu bestäuben, >>deren Pflanzen (aus Mangel an natürlichen Bienen) vom Aussterben bedroht sind.<<"

Es ist nirgends die Rede davon, dass die Bienen aussterben. Der Unterschied zwischen "Sterben" und "Aussterben" sollte doch wohl klar sein, oder?

Die Zahl der Bienen-Völker reduziert sich, bei vielen Imkern sterben bis zur Hälfte der Völker, deshalb sind sie aber noch lange nicht vom Aussterben bedroht. Es sind (in Zukunft) nur zu wenige, um die Menge an Pflanzen so zu bestäuben, dass der Ertrag entsprechend hoch ist. Und manche Pflanzen könnten auch aussterben, die eh schon stark bedroht sind.
Es gibt aber noch genug westl. Honigbienen (Apis mellifera) als dass man vom Aussterben sprechen könnte. Die Art an sich ist nicht gefährdet.

"Wo siehst du "Rassismus"??"

Ich -> Volk -> Erbärmlich... ;-)


"von welchem Eigentor sprichst du? Dem, daß ich auch noch ein "nicht lesen können" draufsetzen kann? "

Ja, dass du offensichtlich selbst nicht in der Lage bist, Texte zu verstehen.

Du kannst aber auch gerne die Textstelle aus der Quelle zitieren, die vom AUSsterben der BIENEN schreibt...Dann brauchst du nicht ewig rumzudiskutieren, wie dein offensichtliches Vorbild.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?