06.05.13 11:48 Uhr
 776
 

England: Mann berichtet, wie er fast von einem Flusspferd verschluckt wurde

Ein Engländer hatte in Sambia ein äußerst ungewöhnliches Erlebnis: Er wurde fast von einem Flusspferd verschluckt.

"Es gab keinen Übergang, kein Anzeichen der sich nähernden Gefahr. Es war als wäre ich auf einmal blind und taub", erzählt er.

Der Vorfall ereignete sich im Zambezi-Fluss, wo er von einem Boot aus in das Maul des Tieres gelangte. Glücklicherweise schaffte er es, sich aus dem riesigen Maul zu befreien und an Land zu schwimmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, England, Flusspferd
Quelle: www.guardian.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2013 12:55 Uhr von Captnstarlight
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, und dann spie ihn das Flusspferd wieder aus, da Engländer unverdaulich sind.
Kommentar ansehen
06.05.2013 22:11 Uhr von Tuvok_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gedanken des Flusspferd: *Ptui* *spuck* Engländer... :)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?