06.05.13 11:46 Uhr
 155
 

Bangladesch: Mindestens 22 Tote bei gewalttätigen Protesten der Hefajat-Bewegung

Bei einem gewalttätigen Massenprotest der fundamental-islamistischen Gruppe Hefajat-e-Islam, die für die Verschärfung der Blasphemiegesetze in Bangladesch auf die Straßen gingen, sind mindestens 22 Menschen getötet worden. Darunter auch ein Polizist.

200.000 Anhänger der neu gegründeten Hefajat-Bewegung blockierten den Verkehr auf mindestens sechs Autobahnen. Straßenschlachten mit der Polizei vor der größten Moschee des Landes führten zu hunderten Verletzten.

Funktionäre der Hefajat-Bewegung drohten gegenüber der Regierung mit dem Umsturzversuch, wenn man sich weigere ihren 13-Punkte-Plan umzusetzen. Verlangt werden unter anderem die Einführung der Todesstrafe für Gotteslästerung und die Beschränkung der Aktivitäten christlicher Missionare.


WebReporter: Darksim
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tote, Bewegung, Bangladesch, Islamismus
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2013 11:59 Uhr von Atze2
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
neeee, war bestimmt nur ein Übersetzungsfehler

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?