06.05.13 08:39 Uhr
 489
 

Fußball/Schottland: Premier-League Spiel wird wegen bewusstlosem Fan abgebrochen

In der schottischen Premier-League fand am Sonntag die Partie zwischen dem FC Kilmarnock und Hibernian FC statt. In diesem Match ereignete sich eine Tragödie.

Ein Zuschauer des Spiels brach auf der Tribüne leblos zusammen und musste am Rande des Spielfelds medizinisch versorgt werden. Die Partie wurde in der 54. Minute vom Referee beendet.

"Es sah nach einem möglichen Herzinfarkt aus", sagte Polizeiinspektor Sean Mangan. Nachdem sich die Polizei, die Vereine und die Offiziellen beraten hatten, wurde die Partie aus Achtung vor dem Zuschauer und seinen Angehörigen abgebrochen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, Fan, Schottland
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Deutschland in Viertelfinale bei U17-Weltmeisterschaft ausgeschieden
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2013 09:51 Uhr von diezeeL
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt, ich finde es toll - dass nicht nur die "Superstars" so wichtig erscheinen. Auch "nur" ein Fan sollte respektvoll behandelt werden - wie hier. <3 Schottland.
Kommentar ansehen
06.05.2013 12:08 Uhr von S8472
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schotten sind allgemein ein sehr sympathisches Völkchen. Ich habe vor dort in naher Zukunft mal Urlaub zu machen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump verteidigt seine Tweets so: Er könne "bing bing bing" reagieren
Facebook löscht angebliches Zitat von Karl Kraus: Beleidigung alles Österreicher
Israel: Palästinenser wegen falscher Facebook-Übersetzung festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?