06.05.13 08:37 Uhr
 281
 

Frankreich: Test einer Trägerrakete für Atomsprengköpfe schlug fehl

Vor der westfranzösischen Küste ist am Sonntag bei einer Marineübung eine unbestückte Atomrakete explodiert.

Der Flugkörper vom Typ M51 sei zunächst ohne Probleme von einem U-Boot an der bretonischen Küste abgefeuert worden, teilte das Verteidigungsministerium mit. Dann habe es aber einen Zwischenfall gegeben, woraufhin sich die Rakete automatisch zerstört habe.

Die Trümmerteile stürzten demnach in ein Gebiet, das abgesperrt worden war. Die M51 Rakete kann bis zu sechs Atomsprengköpfe mit einer Reichweite von 8.000 Kilometern transportieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katastrophenschutz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankreich, Test, Trägerrakete, Atomsprengköpfe
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Kultur: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2013 09:01 Uhr von Phillsen
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Da wird Kim-Jong-Hollande aber nicht sehr erfreut sein.
Der kürzt jetzt bestimmt die Baguettes auf Brötchenlänge.
Kommentar ansehen
06.05.2013 14:21 Uhr von abenester
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Oder gibt mehr wasser zum bonduelle mais.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA
Deutschland/Schweiz: Nach Partnertausch nun Kindertausch - Für Sex.!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?