06.05.13 08:33 Uhr
 322
 

Marsberg: Unfall auf einem Schießstand-Schütze wird im Gesicht schwer verletzt

Am Samstag fanden in Marsberg die Landesmeisterschaften im Gewehr- und Repetiergewehrschießen des Bundes der Militär- und Polizeischützen statt.

Bei diesem Wettbewerb ereignete sich ein schwerer Unfall. Offenbar hatte eine defekte Flinte oder Patrone eine Verpuffung verursacht.

Ein 52-jähriger Mann erlitt dadurch schwere Gesichtsverletzungen. Der Mann wurde in eine Augenklinik gebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Gesicht, schwer, Schütze, Schießstand, Marsberg
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert
Amtsgericht Neuruppin: Angeklagter erscheint mit Drogen in der Verhandlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2013 19:19 Uhr von PanikPanzer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Bleibt nur eines zu sagen..

Selbst Schuld..^^
Sollte jedem/r passieren der / die eine Waffe in die Hand nimmt..

[ nachträglich editiert von PanikPanzer ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?