06.05.13 08:20 Uhr
 4.406
 

Berlin: Nach sinkenden Einnahmen - Jetzt kommen drei neue Hightech-Blitzer

Insgesamt gab es in Berlin bisher sechs fest installierte Blitzer. Die erlösten im vergangenen Jahr rund 3,1 Millionen Euro an Bußgeldern.

Doch trotzdem gehen die Einnahmen zurück. Damit sich das wieder ändert, schafft Berlin nun drei digitale Anlagen zur kombinierten Rotlicht- und Geschwindigkeitsüberwachung an.

Diese wurden schon vor einiger Zeit gekauft, konnten jedoch wegen des harten Winters noch nicht installiert werden. Insgesamt kosteten sie 335.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Berlin, Blitzer, Hightech, Einnahmen
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2013 08:59 Uhr von Decment
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
Berlin hat also sechs feste Blitzer? Ich glaube so viele haben wir hier schon im Landkreis Gießen...
Kommentar ansehen
06.05.2013 09:34 Uhr von Suffkopp
 
+17 | -23
 
ANZEIGEN
Wer bei festinstallierten erwischt wird ist selber schuld - sofern er die vorher kannte. Und wer generell wegen Geschwindigkeitsüberschreitung belangt wird, der wird nicht abgezockt, der wird wegen eigener Dummheit bestraft.

Der Abzockvorwurf kommt doch nur von Leuten die nicht "intelligent" genug sind den Regeln entsprechend zu fahren. Und wer bewusst etwas schneller als erlaubt fährt, der muss auch mit Strafe rechnen wenn er erwischt wird.
Kommentar ansehen
06.05.2013 09:47 Uhr von klacm
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
nur 6 Blitzer? Ist meiner Meinung nach etwas wenig für so eine große Stadt. Wenn ihr mal eine Blitzerhochburg erleben wollt, fahrt durch Mannheim oder Heidelberg. In beiden Städten sind jeweils mindestens 6 feste installiert(und in den gemeinden aussenrum sinds auch noch genügend)
Kommentar ansehen
06.05.2013 10:13 Uhr von SN_Spitfire
 
+9 | -12
 
ANZEIGEN
Wie sie alle wieder rumheulen, wenn sie wegen zu hoher Geschwindigkeit bei festinstallierten Blitzern geblitzt werden...
Fahrt einfach das, was erlaubt ist und ihr habt keine Probleme.

Selbst wenns mal daneben ging und man nicht schneller als 10 km/h drüber war, dann kostet es auch nicht die Welt.
Wer gleich in die Punkteränge fährt, dem gehörts auch nicht anders.
Kommentar ansehen
06.05.2013 11:03 Uhr von bigpapa
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Pure Marktwirtschaft.

Wo Kunden sind, kann man auch Geschäfte machen.

Will der Kunden nicht, dann geht das Geschäft pleite.

Und anscheinend besteht ja ein Markt :)

Es liegt in der Macht des Volkes. Fahrt da anständig, und schon ist die Investition eine pleite :)


Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
06.05.2013 12:21 Uhr von StoffelBUX
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ich denke, wenn die Einnahmeüberschüsse an soziale Einrichtungen gehen würden, würde auch keine mehr das Gefühl der Abzocke haben! Solange die Städte und Gemeinden damit Ihre Kassen füllen, solange wird sich an diesem Gefühl auch nichts ändern! Wenn ich zu schnell fahre, bin ich selber schuld! Aber warum muss der Stadt sich daran bereichern?
Kommentar ansehen
06.05.2013 13:22 Uhr von Hidden92
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Bin ich zu Blöd zu verstehen was fest installierte Blitzer sind oder kommen mir 6 für ganz Berlin was arg wenig vor? Alleine an der Hauptkreuzung in meinem mickrigen Dorf stehen 3 Stück, wenn ich noch das Nachbardorf dazu zähle hab ich schon 6 Blitzer???
Kommentar ansehen
06.05.2013 13:52 Uhr von V3ritas
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Einnahmen sinken, also stellt man einfach mehr Blitzer auf...natürlich auch an Stellen, wo es Sinn macht....also Sinn was die Kohle angeht, nicht Sinn was die Sicherheit angeht.

Wenn ich mir überlege, dass es bei uns ne Strasse gibt auf der ne Schule und nen Kindergarten liegen, 30 erlaubt ist und immer gerast wird,man da aber nie einen Blitzer sieht und andersrum gibt es ne Strasse, Kerzen gerade, keine Häuser links und rechts,aber gedrosselt auf 60...da stehen die mindestens 3 mal im Monat und kassieren schön die Leute ab, die da mal über 70 kommen....

Aber geht ja um die Verkehrssicherheit....ist klar...
Kommentar ansehen
06.05.2013 15:27 Uhr von aquilax
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
"Ich denke, wenn die Einnahmeüberschüsse an soziale Einrichtungen gehen würden, würde auch keine mehr das Gefühl der Abzocke haben!"

wieso? mit deinen strafzetteln werden zum teil auch beschädigungen durch vandalismus der hartz4-bedürftigen bezahlt.
Kommentar ansehen
06.05.2013 15:32 Uhr von KingPiKe
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Jaja, ich werde auch immer gezwungen zu schnell zu fahren. :)
Kommentar ansehen
06.05.2013 15:41 Uhr von LucasXXL
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
An alle Sonntagsfahrer hier, ihr musst schon mehr als einmal im Monat auf der Strasse fahren um eventuell geblitzt zu werden :-) Das kann jeden passieren auch wenn man noch so vorsichtig fährt, siehe meinen Frau.
Kommentar ansehen
06.05.2013 17:38 Uhr von Opfergott
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
sind die kosten nicht sowieso höher als die einnahmen?
Kommentar ansehen
06.05.2013 17:42 Uhr von Sonny61
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Autofahrer sind genaus so unbelehrbar wie Radfahrer!
Kommentar ansehen
06.05.2013 18:11 Uhr von TeKILLA100101
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Bleissy

teilweise werden die Regeln aber so bewusst provokant aufgestellt, in form von Geschwindigkeitbegrenzungen, dass es fast schon an Schikane grenzt...

Bei mir aufm Weg zur Arbeit zum Beispiel. Da isn Stück Landstraße, der erste Kilometer 70 erlaubt, dann wird man plötzlich ohne einen Grund auf 50 runtergebremst ( durch ein Schild ), für ca. 300 meter, danach wieder 70. Jetzt rate mal wo die immer blitzen?

In der Gegenrichtung gibt es das komischerweise nicht... Aber ist ja alles nur für die Sicherheit
Kommentar ansehen
06.05.2013 19:10 Uhr von Skiwi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich lach mich schlapp.
Allein in Köln auf der Zoobrücke über den Rhein stehen 3 Blitzeranlagen pro Richtung.
In der Stadt an sich stehen auch nicht gerade wenig..
Kommentar ansehen
06.05.2013 19:17 Uhr von Peter323
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
es gibt inzwischen einen richtigen Schilderwald bei uns im Frankfurter Raum.

Alle 50 Meter irgend ein Geschwindigkeitsschild... hoch runter hoch runter, mehr Tempo erlaubt, ab sofort wieder weniger und wieder mehr. Fährt man dann 5 km/h zu langsam,wird man angehupt und von der Polizei rausgewunken wegen verdächtigen fahrens, fährt man 5 km/h zu schnell, wird man geblitzt. Das kanns doch auch net sein.

Du bist nur noch am aufpassen, dass du die Limits einhälst. Ständig Tacho und Schilder begaffen, wo liegt da der Sinn ?

Ich hab immer mehr den Eindruck, dass konsequent regelrecht darauf gewartet wird, dass man mal unaufmerksam wird beim Schilder lesen, damit man blitzen kann, komischerweise stehen sie immer an den Stellen, wo künstlich ohne Grund auf den Landstraßen runtergedrosselt wird.
Kommentar ansehen
06.05.2013 20:21 Uhr von ms1889
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
da sage doch einer das wird nicht wegen des geldes gemacht...der lügt gewaltig!
Kommentar ansehen
06.05.2013 20:32 Uhr von Peter323
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Bleissy

Recht haben und Recht bekommen sind 2 Paar Schuhe.

Selbst wenn du am Ende gewinnen solltest, wirst du net alle Auslagen ersetzt bekommen und es lohnt sich am Ende nie und nimmer.
Gnade dir Gott, wenn du verlierst.
Kommentar ansehen
06.05.2013 21:33 Uhr von blueman60
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Da soll doch einer sagen das Blitzanlagen nur aufgestellt werden um Verkehrssünder zu läutern.
Dabei geht es doch nur um unser "bestes"!
Am besten, so fahren das man nicht mehr geblitzt wird. Dann kommt auch kein Geld mehr rein um neue Anlagen zu kaufen.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Bereits mehrere Strafanzeigen gegen Anne Will
München-Flughafen: Vergewaltiger nach sechs Jahren gefasst
Starkoch Jamie Oliver verbrannte sich beim Nackt-Kochen den Penis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?