06.05.13 08:17 Uhr
 636
 

Talk bei Günther Jauch: Precht bekämpft Sitzenbleiben - Ursula Sarrazin hält dagegen

Gestern kam es bei Günther Jauchs Talkshow im Ersten zu einer hitzigen Debatte bezüglich des sogenannten "Sitzenbleibens". Autor Richard David Precht sprach sich deutlich für eine Abschaffung dieser Praxis aus.

Die ehemalige Grundschullehrerin Ursula Sarrazin hingegen hält an der individuellen Beurteilung der Schüler fest und machte sich für eine Beibehaltung der aktuellen Regelungen stark.

Des Weiteren berichteten in der Sendung verschiedene Personen über das Sitzenbleiben, welche sich allerdings überwiegend für den Beibehalt der bisherigen Regelung aussprachen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NoPq
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Günther Jauch, Talk, Sitzenbleiben
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kuriose Panne bei "Wer wird Millionär?": Mitarbeiter rufen Günther Jauch an
Günther Jauch schimpft in "Wer wird Millionär" über Diddl-Mäuse: "Ich hasse sie"
Günther Jauch bekommt eine weitere Quiz-Show bei RTL

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2013 09:52 Uhr von Thomas-27
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Mir fallen zwei Gründe ein, die FÜR das Sitzenbleiben sprechen:
1. Die Klasse wird durch schlechtere Schüler nicht ausgebremst.
2. Der Schüler hat die Chance in einer neuen Klasse, mit anderen Mitschülern und anderen Lehrern (wichtig!) noch einmal durchzustarten. Ich kenne einige, die diese Chance sehr gut genutzt haben.

Was spricht GEGEN das Sitzenbleiben?
Kommentar ansehen
06.05.2013 10:11 Uhr von oeds
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die Firmen beschweren sich immer mehr über die mangelnde Bildung der Azubis. Das Niveau der gesamten Klasse sinkt wenn schlechtere Mitschüler mitgezogen werden müssen.

Bis wohin soll diese Regelung überhaupt gelten? Bis zum Abitur? In weiterer Folge bis durchs Studium? Super! Dann hätten wir nur noch Ingenieure und unsere Wirtschaft ist gerettet!!!! /sarkasmus off
Kommentar ansehen
06.05.2013 10:48 Uhr von quade34
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn sich das durchsetzen sollte, ist es eine Bankrotterklärung des Bildungsauftrages. In diesem Falle kann man auch die Schulpflicht abschaffen. Denn dann ist die Schule nur noch eine Wartehalle auf das Ende der Mindestschulzeit.
Kommentar ansehen
06.05.2013 21:09 Uhr von Phyra
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Gringe COmmander
"? lehrer sollten 8 stunden täglich arbeiten 8-16.30,"
und die hausaufgaben, klausuren/tests, projektvorbereitungen etc machen dann die eltern der schueler?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kuriose Panne bei "Wer wird Millionär?": Mitarbeiter rufen Günther Jauch an
Günther Jauch schimpft in "Wer wird Millionär" über Diddl-Mäuse: "Ich hasse sie"
Günther Jauch bekommt eine weitere Quiz-Show bei RTL


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?