06.05.13 07:38 Uhr
 144
 

Mexiko: Audi baut erstes Werk auf dem amerikanischen Kontinent

Um seinen Absatzmarkt zu erweitern, baut der deutsche Autokonzern Audi ein neues Werk in Mexiko. Am vergangenen Samstag (04.05.2013) hat Vorstandsvorsitzender Rupert Stadler zusammen mit dem mexikanischen Wirtschaftsminister Ildefonso Guajardo Villarreal den Grundstein gelegt.

Das neue Werk wird in San José Chiapa im Bundesstaat Puebla entstehen. Es wird der 13. Produktionsstandort der Audi-Gruppe sein. Der Autokonzern plant, dass ab 2016 dort Geländewagen vom Typ Q5 gefertigt werden.

Insgesamt wird das neue Werk gut 900 Millionen Euro kosten und in der Stadt 3.800 Arbeitsplätze schaffen. Audi plant außerdem in Mexiko 150.000 Fahrzeuge für den Weltmarkt zu produzieren. Damit will der Konzern seine internationale Wettbewerbsfähigkeit stärken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Audi, Mexiko, Werk, Kontinent
Quelle: www.nwzonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In Deutschland verdienen nun 17.400 Menschen mehr als eine Million Euro
Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2013 07:38 Uhr von blonx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Audi errichtet dort seine weltweit modernste Produktionsstätte.

Volkswagen ist schon seit über 50 Jahren in Mexiko vertreten und hat maßgeblich das Stadtbild von Mexiko-Stadt durch die zahlreichen Käfer-Taxis geprägt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Streit mit Pressesprecherin im Weißen Haus: "Playboy"-Reporter platzt der Kragen
Fußballstar Mesut Özil mit ehemaliger Miss Türkei liiert
Philippinen: Muslime retten 44 Christen mit Kopftüchern getarnt vor Islamisten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?