06.05.13 07:26 Uhr
 96
 

Nach Dopingskandal in der Leichtathletik: Türkei kündigt Kampf gegen Doping an

Kürzlich kam es in der Türkei bei zwei Athletinnen, einer ehemaligen Olympiasigerin und einer Europameisterin, zu einem Dopingskandal. Als Reaktion darauf kündigte der Präsident des Nationalen Olympischen Kommitees (NOC) einen verschärften Kampf gegen Doping an.

Des Weiteren sollen die laufenden Ermittlungen unterstützt und bestehende Nachlässigkeiten gelöst werden. Der Vorfall um beide Leichtathletinnen wurde vom internationalen Leichtathletik-Weltverband (IAAF) vergangenen Freitag offiziell bestätigt.

Die Läuferin Asli Cakir Alptekin wurde mehrfach positiv getestet. Wiederholt konnten abnormale Blutwerte festgestellt werden. Nun droht ihr eine lebenslange Sperre, vor allem da sie bereits während ihrer Juniorenkarriere 2004 wegen Dopings eine Sperre von zwei Jahren erhielt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NoPq
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Kampf, Doping, Leichtathletik, Dopingskandal
Quelle: www.tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nürnberg: Verwirrter 33-Jähriger bedroht Gläubige mit Messer
Junger mutmaßlicher Neonazi soll im Knast "vermöbelt" werden - Eltern in Sorge
USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nürnberg: Verwirrter 33-Jähriger bedroht Gläubige mit einem Messer
Nürnberg: Verwirrter 33-Jähriger bedroht Gläubige mit Messer
Junger mutmaßlicher Neonazi soll im Knast "vermöbelt" werden - Eltern in Sorge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?