06.05.13 07:14 Uhr
 134
 

Chemnitz: Fußballfans attackieren Polizisten und Reiterstaffel der Polizei

In Chemnitz kam es im Rahmen des Fußballspiels zwischen Chemnitz und Erfurt zu Ausschreitungen seitens der Erfurter Fußballfans und Polizeibeamten. Nach dem Spiel waren rund 60 Ultras aus Erfurt Richtung Bahnhof unterwegs, als es zu Provokationen gegenüber den Polizeibeamten kam.

Hierbei kam es durch einen Fan zu einer Handgreiflichkeit gegenüber einem Polizisten, woraufhin der mutmaßliche Täter festgenommen werden sollte. Hierdurch solidarisierten sich die restlichen Anhänger und bewarfen die Beamten mit Flaschen und Pappbechern.

Selbst die Reiterstaffel der Chemnitzer Polizei wurde attackiert. Durch anschließenden Einsatz von Pfefferspray mussten neun Fußballfans anschließend behandelt werden. Sowohl Polizei als auch Fans erstatteten Anzeige wegen Körperverletzung, beziehungsweise Körperverletzung im Amt.


WebReporter: NoPq
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Gewalt, Chemnitz, Ausschreitung
Quelle: www.freiepresse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?