05.05.13 20:42 Uhr
 319
 

Nach Tod eines Elitesoldaten: Thomas de Maiziére warnt vor kampfreichem Jahr

Am gestrigen Samstag kam in Afghanistan ein Elitesoldat des "Kommandos Spezialkräfte" (KSK) in Afghanistan bei einem Gefecht mit Taliban ums Leben (ShortNews berichtete). Als Reaktion darauf meldete sich nun Bundesverteidigungsminister Thomas de Maiziére (CDU) zu Wort.

Er beschwor die Öffentlichkeit, sich auf ein kampfreiches Jahr 2013 einzustellen. "Der Weg bis zum Ende des Isaf Mandats Ende 2014 ist lang und hart, es bleibt viel zu tun", so de Maiziére in Berlin auf einer Pressekonferenz.

Die Elitesoldaten des KSK werden in Afghanistan vor allem zum Schutz deutscher Feldlager und zur Ausbildung einheimischer Eliteeinheiten eingesetzt. Rund 200 von ihnen befinden sich aktuell am Hindukusch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NoPq
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Tod, Afghanistan, Warnung, Thomas de Maizière
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenminister Thomas de Maizière will Social Bots vor Bundestagswahl verhindern
Flüchtlingspolitik: Thomas de Maizière will Flüchtlinge auf See zurück nach Nordafrika schicken
Deutschland: Thomas de Maizière will Videoüberwachung erweitern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2013 20:57 Uhr von yeah87
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Es wurde jahrelang ein verlogener krieg geführt und das land und zivilisten in massen zerstört und getötet und wir regen uns über einen soldaten auf vom ksk wir sollten in dem land gar nicht sein und sind seit jahren trotz protesten dort.

Für die verwandten tut es mir wirklich leid aber die fakten bleiben und der beruf ist enorm risikoreich.
Kommentar ansehen
05.05.2013 21:28 Uhr von Katzee
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wieviele unserer Soldaten sollen noch für dieses korrupte Regime sterben, obwohl jedem klar sein sollte, dass die Taliban nach dem Abzug der NATO-Soldaten wieder die Regierung übernehmen werden? 12 Jahre Krieg für nichts - nur viel zuviele Tote auf beiden Seiten.
Kommentar ansehen
05.05.2013 21:39 Uhr von Bierpumpe1
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Holt die Männer nach Hause!!! Sollen die Kameltreiber sich doch gegenseitig die Köppe einschlagen ,aber ohne unsere deutschen Soldaten. Soll die amerikanische Weltpolizei sich doch alleine darum kümmern.

[ nachträglich editiert von Bierpumpe1 ]
Kommentar ansehen
05.05.2013 23:51 Uhr von ElChefo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
BastB

...auch in hundert Jahren werden sie noch quengeln, sei es, weil der "böse Westen" nichts tut oder weil der "böse Westen" irgendjemand unterstützt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenminister Thomas de Maizière will Social Bots vor Bundestagswahl verhindern
Flüchtlingspolitik: Thomas de Maizière will Flüchtlinge auf See zurück nach Nordafrika schicken
Deutschland: Thomas de Maizière will Videoüberwachung erweitern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?