05.05.13 20:20 Uhr
 80
 

Eishockey-WM: Deutschland unterliegt dem Titelverteidiger

Nach der Auftaktniederlage gegen Finnland verlor das DEB-Team auch das Spiel gegen den Rekordweltmeister und Titelverteidiger Russland trotz einer Engagierten, disziplinierten und hochklassigen Leistung mit 1:4 (0:0, 0:2, 1:2).

Matchwinner der Party war Russlands Top-Star Ilja Kowaltschuk der drei mal ins deutsche Tor einnetzte und für die zweite Niederlage im Turnierverlauf der deutschen sorgte. Für Deutschland traf John Tripp zum zwischenzeitlichen 1:2.

"Wir waren besser als die Russen, Aber Kowaltschuk hat die Tore gemacht", so das Resümee von John Tripp nach der Partie. Chance zur Wiedergutmachung hat die DEB-Auswahl bereits am Montag gegen den Vizeweltmeister Slowakei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: valdaora
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutschland, Russland, Niederlage, Titelverteidiger, Eishockey-WM
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Wolfsburger Frauenteam darf wegen Relegation der Männer nicht feiern
Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?