05.05.13 17:44 Uhr
 179
 

Greifswald: Fotografie-Ausstellung "Akt und Landschaft" eröffnet

Am heutigen Sonntag hat das Pommersche Landesmuseum Greifswald die Sonderausstellung des Fotografen Klaus Ender mit dem Titel "Akt & Landschaft" eröffnet. Das Markenzeichen Enders ist Verbindung von Mensch und Natur.

Die Besucher erhalten einen Einblick in die Arbeiten des Fotografen und freien Journalisten anhand von 150 Fotografien, Publikationen und Dokumentationen zu den Werken.

Klaus Ender hatte schon 1975 zusammen mit seinem Kollegen Gerd Rattei in der damaligen DDR eine Ausstellung mit Akt-Fotografien gezeigt. Die Ausstellung hatten damals über 100.000 Besucher gesehen. Die aktuelle Ausstellung läuft noch bis zum 11. August.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Fotografie, Akt, Greifswald, Landschaft
Quelle: www.ndr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Empörung über Künstler-Performance mit frisch geschlachtetem Bullen
Geschichtsautoren: Jesus hat vielleicht nie existiert
USA: Bibliothekare setzen nach dem Amtsantritt Donald Trumps neue Prioritäten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?