05.05.13 14:14 Uhr
 154
 

Duisburg: Hund attackiert 55-Jährige

Ein freilaufender Türkischer Hirtenhund hat in Duisburg eine 55-jährige Frau angegriffen und gebissen. Laut der Polizei erlitt das Opfer glücklicherweise nur leichte Verletzungen.

Als die herbeigerufene Polizei versuchte, den Hund zu fangen, kam der 43-jährige Hundebesitzer dazu, der auch Probleme hatte, sein Tier einzufangen.

Der Hund wurde zunächst in ein Tierheim untergebracht. Seinem Herrchen droht nun ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-News
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hund, Tier, Duisburg
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

IS bekennt sich zu Attentat in London
Vermisste Studentin in Regensburg: Leichenspürhund schlägt an
Mönchengladbach: Eine Festnahme nach Brand in Asylbewerberheim

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2013 14:22 Uhr von Captain-News
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso wurde Türkischer Hirtenhund aus dem Titel zensiert?



[ nachträglich editiert von Captain-News ]
Kommentar ansehen
05.05.2013 16:17 Uhr von Borgir
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kein "normaler" Hund greift einfach so Menschen an. Keine Ahnung, was da vielleicht noch vorgefallen ist....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Bachelor: Arme Finalistin
Bundesregierung überdenkt Waffenlieferungen an die Türkei
Saarland: Lobbycontrol wirft AfD "intransparente Wahlwerbungsfinanzierung" vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?