05.05.13 11:01 Uhr
 172
 

Schweiz: Polizei findet bei einem Australier 27 Kilogramm Marihuana

Bei einer Wohnungsdurchsuchung eines 33 Jahre alten Australiers in Steg im Kanton Zürich, fanden Polizeibeamten 27 Kilogramm Marihuana.

Es wurden unter anderem auch verschiedene Gegenstände sichergestellt, dazu zählt zum Beispiel eine Abpackmaschine.

16 Kilogramm der Drogen waren schon verpackt. Nach dem Verhör wurde der Mann wieder freigelassen. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlung aufgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Marihuana, Kilogramm, Australier, Steg
Quelle: www.heute.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Schande: 19 Tage alter Leo von Deutschen zu Tode vergewaltigt
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Terrorattacke in London: Vier Tote und mindestens 20 Verletzte (Update)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2013 11:07 Uhr von SpankyHam
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
das wegen einer pflanze so ein drama gemacht wird ist schon traurig
Kommentar ansehen
05.05.2013 11:16 Uhr von Jaegg
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
gewisse mengen sind doch in einigen kantonen der schweiz sogar legal oder?

naja er scheints professionell betrieben zu haben.. mit abpackmaschinen ^^ ..

je nachdem ob streckmittel gefunden wurden, wäre ich für eine harte oder schwächere strafe. ;-)
weil damit gefährdet er die leute wirklich.

[ nachträglich editiert von Jaegg ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?