05.05.13 10:52 Uhr
 304
 

USA: Limousine geht in Flammen auf - Fünf Insassen verbrennen

Fünf Frauen sind in der amerikanischen Stadt San Francisco gestorben, nachdem die Limousine, worin sie saßen, in Flammen aufging. Dies meldet der Nachrichtensender "CNN" anhand von Polizei-Quellen.

Das Unglück passierte am Samstagabend auf der "San Mateo"-Brücke. Insgesamt befanden sich zehn Personen im Fahrzeug. Als die Insassen Rauch im Innern des Fahrzeugs bemerkten, fuhr der Fahrer zur Straßenseite.

Der Fahrer und vier weitere Insassen konnten das brennende Fahrzeug noch rechtzeitig verlassen. Man versuchte zwar noch die anderen Frauen zu retten, hatte aber keinen Erfolg damit. Die Frauen verbrannten bei lebendigem Leibe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Frau, Limousine, Verbrennung
Quelle: edition.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Terrorattacke in London: Vier Tote und mindestens 20 Verletzte (Update)
London: Vor dem Parlament ist es zu Schüssen gekommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?