04.05.13 20:07 Uhr
 130
 

Norwegen: König Harald auf Abenteuer im Amazonasdschungel

Als viele andere Royale in Amsterdam waren, um Königin Beatrix zu applaudieren, als sie ihren Sohn als Thronfolger in Eid genommen hat, war König Harald von Norwegen (76) im Regenwald Brasiliens, um ein Eindruck von dem Leben von den Yanomami Ureinwohnern zu bekommen.

Die Anwesenheit von König Harald ist das erste Mal, dass ein Staatsoberhaupt das Territorium der Yanomami besucht. Laut Dag Hareide, Direktor von Rainforest Foundation Norway, waren die Ureinwohner stolz und zufrieden mit Haralds Besuch.

Harald wurde von Rainforest Foundation Norway und von Davi Kopenawa, der Häuptling der Yanomami, zum Abenteuer im Dschungel eingeladen. Auf Haralds Wunsch war seine Reisetruppe so klein wie möglich und ohne Presseleute.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Der_Norweger123
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: König, Norwegen, Abenteuer
Quelle: www.newsinenglish.no

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Musiker Goldie verrät versehentlich Identität von Street-Art-Künstler Banksy
Schauspieler Curtis Armstrong packt über Sex-Abenteuer von Tom Cruise aus
Anweisungen von "Kraftwerk" bei Tour aufgetaucht: Nicht mit der Band sprechen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2013 20:07 Uhr von Der_Norweger123
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Toll! Ich finde es richtig toll das sogar der König Harald von Norwegen, mit stolze 76 Jahre, sich ein Spritztour im Dschungel leisten kann. Er ist halt der Chef, er kann tun und lassen was er will, halt. ^^_ Aber am 17. Mai muss er zurück sein, um am Schlossbalkon winke winke zu machen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach
Al-Kuds-Tag in Berlin. Das Stelldichein der Judenhasser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?