04.05.13 19:36 Uhr
 90
 

Evangelischer Kirchentag: Annäherung zwischen Kirche und Gewerkschaft

Anlässlich des Evangelischen Kirchentags in Hamburg gab es eine Annäherung zwischen Kirche und Gewerkschaft.

Dabei geht es um 1,3 Millionen Arbeitnehmer, die bei der Kirche oder Wohlfahrtsverbänden beschäftigt sind.

Auf einer besonderen gemeinsamen Veranstaltung will man sich dann über die Grundfragen austauschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kirche, Gewerkschaft, Annäherung, Kirchentag
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus in Rede: "Macht ist wie Gin auf leeren Magen zu trinken"
Uderzo, der Zeichner von Asterix und Obelix wird 90 Jahre
Die interessantesten Romane der diesjährigen Leipziger Buchmesse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2013 19:52 Uhr von skipjack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zwei Sünder auf dem versuchten Weg der Besserung, nachdem Tausende bereits davon liefen...

Meine Tipps an die beiden Gruppen:
1. Die 10 Gebote einhalten.

2. Daran erinnern, dass die soziale Ader damals Vertrauen und Zuwachs brachte und eben keine jämmerlichen Phrasen und Spendenaufrufe...
Kommentar ansehen
04.05.2013 23:08 Uhr von Shifter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sekten gehören alle verboten

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Bei Anti-Terroreinsatz wird Frau angeschossen - Vier Festnahmen
Nach geplatztem Treffen: Isreals Premier beklagt sich über Sigmar Gabriel
Asylant in KiTa einquartiert: Wen das nicht passt, der kann sein Kind ja abmelden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?