04.05.13 17:59 Uhr
 180
 

Kölner "Tatort": Berühmte Wurstbude wieder eröffnet

Die berühmte und bekannte Imbissbude "Wurstbraterei" aus dem Kölner "Tatort" ist wieder in Betrieb.

Es handelt sich hierbei um keine Filmkulisse, sondern um einen echten Gastronomiebetrieb der sich rund drei Jahre im Ruhestand befand.

Nun wurde der beliebte Wagen wieder für die Gastronomie reaktiviert. Zur Eröffnung am Südkai im Kölner Rheinauhafen kam auch Schauspieler Dietmar Bär.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Betrieb, Tatort, Bratwurst, Wurstbude
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 12-Jähriger stirbt beim Schwimmunterricht
Berlin: Sicherheitsprobleme bei Computern im Gefängnis
Kultusministerkonferenz für Schüleraustausch zwischen Ost- und Westdeutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2013 08:35 Uhr von NetV@mpire
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das stimmt definitiv nicht.
keiner der beiden schauspieler war am 4.5. anwesend. da hat wohl MONIKA SALCHERT falsch abgeschrieben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?