04.05.13 17:48 Uhr
 699
 

Symbolische Geste in Türkei: Christen zelebrieren wieder eine Ostermesse auf Gökcea

Die orthodoxen Christen in der Türkei zelebrieren nach etwa einem halben Jahrhundert wieder eine Ostermesse auf der Gökceada.

Der orthodoxe Patriarch Bartholomaios I. möchte seine erste Ostermesse auf der türkischen Ägäis-Insel Gökceada zelebrieren.

Zur Zeit leben an die 300 Griechen auf der Insel, insgesamt ist die griechische Minderheit in der Türkei 3.000 Bewohner groß. Die Eröffnung der Schule wird als große politische Geste angesehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Türkei, Messe, Feier, Geste
Quelle: de.radiovaticana.va

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2013 17:58 Uhr von Koehler08
 
+24 | -5
 
ANZEIGEN
Höhe Geste? Das nennt sich Religionsfreiheit! Falls jemand nicht weiß was das ist..... das ist genau das was die Türken hier in Deutschland immer als Ihr Recht einfordern!
Kommentar ansehen
04.05.2013 18:07 Uhr von ZuDoll
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Die Quelle spricht auch nur von einer "Geste mit hohem Politischen Wert", das ist in meinen Augen ein Unterschied zu einer "Hohen Geste", aber egal, das hier ist SN, da darf man News verfälschen wie man will, hauptsache es bringt Klicks.
Kommentar ansehen
04.05.2013 19:19 Uhr von Floppy77
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Gibts jetzt auch für jedes Gebet in einer Moschee in Deutschland eine News?

[ nachträglich editiert von Floppy77 ]
Kommentar ansehen
04.05.2013 20:01 Uhr von ErnstU
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Naja, die Juden dürften in ihren Ghettos damals ja auch ihre Messen abhalten. Schön das die Türkei nun auch endlich diese Stufe der Toleranz gegenüer den Christen erreicht hat, nicht wahr? Es geht voran ....

[ nachträglich editiert von ErnstU ]
Kommentar ansehen
04.05.2013 20:08 Uhr von ErnstU
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ja, zugegeben, es ist sehr zynisch ... aber leider steckt auch ein Korn Wahrheit drinn .... aber ud hast recht, werde selbst um löschung des Beitrags bitten.

[ nachträglich editiert von ErnstU ]
Kommentar ansehen
04.05.2013 20:11 Uhr von ErnstU
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
geht nur leider nicht,man kann seine eigenen Beiträge nicht anzeigen .... dann hier:

Hiermit bitte ich das SN-Team um löschung des im nachhinein betrachtet doch arg zynischen Beitrags von mir und ich entschuldige mich hiermit.
Kommentar ansehen
05.05.2013 11:04 Uhr von LucasXXL
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Haberal "Dir ist schon klar, dass man die News mit eigenen Worten wiedergeben muss?"

Ich glaube du hast keinen Ahnung vom Schreiben. Dann wird das Zitat in Anführungszeichen gesetzt: "Geste mit hohem politischen Symbolwert."

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?