04.05.13 13:23 Uhr
 251
 

FDP-Parteitag: Philipp Rösler verspottet die Grünen als miefige Spießbürger

In Nürnberg findet heute der Parteitag der FDP statt, die um einen Wiedereinzug in den Bundestag im September fürchten müssen.

FDP-Chef Philipp Rösler eröffnete den Wahlkampfauftakt mit einer Rede, in der er vor allem die Grünen attackierte. Er werde alles dafür tun, dass diese nicht zusammen mit der SPD an die Macht kämen.

Zudem verspottete Rösler die Grünen gar als "miefig und altbacken" - man könne sie nicht als neue Mitte bezeichnen: "Wenn überhaupt, sind sie die neue Spießbürgerlichkeit".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: FDP, Parteitag, Philipp Rösler
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2013 22:27 Uhr von fraro
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ehemaliger Lehrer über FDP-Chef Rösler: "Philipp meinte, er sei witzig"

Wieder ein neuer Beweis, dass sein Lehrer nicht gelogen hat ;-)
Auch wenn er mal mit irgendwas Recht haben sollte, ist er der Letzte, der mit Finger auf andere Leute zeigen darf.
Kommentar ansehen
05.05.2013 19:53 Uhr von Krawallbruder
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das hat man davon wenn man einem wie Rösler ne Chance in der westlichen Welt gibt. Kommt nur Scheiße bei raus!

[ nachträglich editiert von Krawallbruder ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?