04.05.13 12:19 Uhr
 261
 

München: Schlägerei unter Jugendlichen fordert vier Verletzte

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ist es in München-Neuperlach zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen gekommen.

Nach Angaben der Polizei befand sich die Gruppe Jugendlicher in einer Parkanlage. Plötzlich gerieten sie in Streit. Der Streit endete in einer brutalen Schlägerei.

Ein Opfer erlitt ein Schädelhirntrauma, welches von Tritten gegen den Kopf herrührte und Schnittverletzungen im Gesicht von einer abgebrochenen Glasflasche. Drei andere Beteiligte kamen ebenfalls mit Verletzungen in eine Klinik. Die Polizei erließ Haftbefehl gegen zwei Haupttäter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Verletzte, Schlägerei, Haftbefehl
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus: Flüchtlingslager wie KZ
Kreidefelsen Rügen: 21-jährige Touristin stürzt 60 Meter tief in den Tod
BKA-Bericht: Anzahl tatverdächtiger Zuwanderer steigt auf über 50 Prozent

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2013 15:41 Uhr von yeah87
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Naja so schlimm is neuperlach nicht idoten wie die treffen überall aufeinander...
Dummheit hat keine standortregel

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus: Flüchtlingslager wie KZ
Boxen: Arthur Abraham wieder im WM-Geschäft - Sieg gegen Krasniqi
Kreidefelsen Rügen: 21-jährige Touristin stürzt 60 Meter tief in den Tod


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?