04.05.13 11:50 Uhr
 259
 

Mohamadou Idrissou trifft sich mit dem schwul-lesbischen Fanklub "Queer Devils"

Der Stürmer des 1.FC Kaiserslautern, Mohamadou Idrissou, hat sich mit Vertretern des schwul-lesbischen Fanklubs "Queer Devils" getroffen und eingehende Gespräche geführt.

Dort hat er noch einmal bekräftigt, dass seine Äußerungen nach dem Match in Cottbus falsch gewesen seien. Auf der Homepage der Pfälzer erklärte der Angreifer, dass es ihm völlig egal sei, ob jemand hetero oder homosexuell sei.

"Ich lebe nach dem Motto, dass jeder so leben soll, wie er möchte. Ich habe selbst viele schwule Freunde", sagte Idrissou.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: 1. FC Kaiserslautern, schwul, Mohamadou Idrissou, Fanklub
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2013 19:44 Uhr von cheetah181
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
cv2000: "wieso gibt der sich überhaupt mit diesem trupp perverser ab?"

Was hast du gegen den FCK?

Umgebracht zu werden? Du bist ja wirklich hochgradig paranoid. Wo kommt das her? Mal vom Priester angefasst worden oder so?

[ nachträglich editiert von cheetah181 ]
Kommentar ansehen
06.05.2013 19:47 Uhr von cheetah181
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haha, wenn du im echten Leben genauso gut konterst bist du sicher der Held in der fünften Klasse. :)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?