04.05.13 10:37 Uhr
 49
 

Eishockey-WM: Deutschland unterliegt Finnland nach Verlängerung

Zum Auftakt der 77. Eishockey-Weltmeisterschaft in Stockholm und Helsinki überzeugte die Deutsche Auswahl kämpferisch gegen Finnland. Erst in der Verlängerung musste sich die DEB-Auswahl mit 3:4 geschlagen geben.

"Mit der Leistung muss ich zufrieden sein, Wir haben einen Punkt gewonnen, nicht drei verloren. Es tut mir aber leid für die Jungs", resümierte Chefcoach Pat Cortina.

Für Deutschland trafen Felix Schütz, Christian Erhoff und Torsten Ankert vor 12.115 Zuschauern. Am Sonntag steht bereits das nächste Spiel gegen Russland auf dem Plan.


WebReporter: valdaora
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutschland, Finnland, Verlängerung, Eishockey-WM
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Nord- und Südkorea laufen bei Eröffnung mit einer Flagge ein
Handball: Nationalspielerin klagt an - In Männerteam kursieren Nacktfotos von ihr
Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?