04.05.13 10:18 Uhr
 366
 

Mammuts, Dodos und Tasmanische Tiger: Sollen diese Tierarten wiederauferstehen?

Einige Wissenschaftler haben es sich zur Aufgabe gemacht ausgestorbene Tierarten zu klonen. So geht seit einiger Zeit durch die Medien, dass Wissenschaftler ein Mammut klonen wollen. In Australien will man den Tasmanischen Tiger klonen oder in England sogar einen Dodo.

Dieser starb im 17. Jahrhundert aus. Bisher geklonte Tiere von ausgestorbenen Arten starben meist sofort nach ihrer Geburt. Doch die Forscher sind guter Dinge. Sie brauchen DNA-Material, dass bis zu 200.000 Jahre alt sein kann. Dann könnte in 20 bis 30 Jahren ein Mammut geklont werden.

Man könnte ganze Landstriche in Sibirien mit Mammuts und Höhlenlöwen besiedeln, so der Genetik-Forscher Hendrik Poinar. Jedoch sagen andere Stimmen, dass diese Tiere ausstarben, weil ihr Lebensraum zerstört wurde. Die geklonten Tiere müssten dann in einem Zoo leben und hätten keine Eltern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Tiger, Aussterben, Mammut, Klonen
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2013 12:12 Uhr von bummerlunder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN