03.05.13 19:59 Uhr
 967
 

Niederlande: "Mini-Wasserpfeifen" bringen Kindern das Rauchen bei

Das niederländische Trimbos-Institut für Suchtforschung sagt, dass der Gebrauch von Mini-Wasserpfeifen (auch bekannt als "Shisha-Pen") nicht empfehlenswert ist, insbesondere wegen der noch unbekannten Auswirkung auf die Gesundheit.

Die elektronischen Zigaretten, die mit Fruchtaromen und in verschiedenen Farben erhältlich sind, wären ein Kult-Objekt bei Kindern geworden. Sogar Zehnjährige würden diese Zigaretten schon kaufen. Das Trimbos-Institut warnt, dass Kinder auf die Weise an das Einatmen von Rauch herangeführt werden.

Der niederländische Importeur gibt zwar an, dass die "Mini-Wasserpfeifen" erst ab 16 genutzt werden sollen, aber dies ist nicht bindend. Gesundheitsminister Martin van Rijn will die elektronischen Zigaretten nun auf einer eventuellen gesundheitsschädlichen Wirkung untersuchen lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Niederlande, Mini, Rauchen, Wasserpfeife
Quelle: www.dutchnews.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kinderärzteverband für Pflichtimpfung gegen Masern
Krankenkassen-Vergleich: "Focus" verklagt AOK, die nicht mitmachen will
Innocent-Smoothies wegen Plastikteilen in Flaschen zurückgerufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2013 20:01 Uhr von FrankCostello
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
Normal die Kiffer brauchen Nachwuchs und der Staat verdient doch auch ordentlich da dran.

[ nachträglich editiert von FrankCostello ]
Kommentar ansehen
03.05.2013 20:09 Uhr von ms1889
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
nuja... alk ist auch schädlich.. warum kann man das sooo frei und billig erhalten... das rauchen ist genauso schädlich wie alk trinken.
Kommentar ansehen
03.05.2013 20:47 Uhr von Klassenfeind