03.05.13 19:02 Uhr
 397
 

Fotoaktion: "Schlafplätze" - Im Einkaufswagen "eingepennt"

Die "BILD"-Zeitung hat jetzt eine neue Aktion gestartet, bei der die "BILD"-Leser Fotos von ihren Kindern einschicken können.

Darauf sind Kinder zu sehen, wie sie an den verschiedensten Orten liebevoll schlafen.

Beispielsweise sieht man ein kleines Kind, welches im Supermarkt an Ort und Stelle im Einkaufswagen "eingepennt" ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kind, Aktion, Ort, BILD
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sexismus: Artikel der "Daily Mail" gibt Frauen Schuld an sexueller Gewalt
Beate Zschäpe spielt im Knast gern Volleyball - Es gab aber zu wenig Bälle
Japan: Zehntausende ringen fast nackt bei Fest um hölzerne Glücksbringer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2013 19:11 Uhr von Crawlerbot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte lieber Chrusial schreib den Originaltitel hier her.

Den Titel hast du nicht gemacht.
Kommentar ansehen
03.05.2013 19:14 Uhr von Crushial
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Crawlerbot

100 Punkte. Mein Titel lautete

Im Einkaufswagen "eingepennt": So sehen die Kinder von "BILD"-Lesern aus

;)
Kommentar ansehen
03.05.2013 19:24 Uhr von eckttt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
etwas Groß für in den Einkaufswagen.....

meine Kinder können laufen und sind glaube Ich kleiner
Kommentar ansehen
03.05.2013 20:30 Uhr von Miietzii
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Eine Fotoaktion als News? Steht es wirklich so schlecht um Shortnews? Anzeige bei der Checkerin brachte natürlich nichts, warum auch bei dem Autor, manche dürfen hier echt alles.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trump nennt Medien Feind des amerikanischen Volkes
Russland bestätigt Existenz von Einheiten zur Meinungsmanipulation
Islamverband Ditib: Demokratie für uns nicht bindend


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?