03.05.13 18:23 Uhr
 197
 

Österreich: Mann rettet Frau aus sinkendem Auto

Ein 23-jähriger Mann aus Graz hat einer 51-Jährigen womöglich das Leben gerettet. Der Wagen der Dame kam auf nasser Fahrbahn von der Straße ab und geriet ins Schleudern. Der Wagen stürzte anschließend in den Teich.

Der junge Grazer, der hinter ihr fuhr, kriegte das Geschehen mit und reagierte prompt, indem er einen Hammer zückte und ins Wasser sprang und die Heckscheibe einschlug.

Die Frau konnte so gerettet werden und erlitt glücklicherweise nur eine leichte Verletzung samt Schock. Ihr VW Polo trug einen Totalschaden davon. Die Feuerwehr fischte später das Auto aus dem Wasser.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Acun87
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Unfall, Österreich, Teich
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Christine Kaufmanns Beerdigung wegen Familienstreit bis auf weiteres verschoben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2013 18:35 Uhr von FrankCostello
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Held!!!
Kommentar ansehen
03.05.2013 20:09 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Fenster Runter, Wagen volllaufen lassen und entkommen.
Kommentar ansehen
03.05.2013 21:19 Uhr von Getirnhumor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Gut geschrieben.
Kommentar ansehen
03.05.2013 22:39 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dracultepes, geb dir an sich Recht, nur wiess ich nicht, ob ne 51jährige Frau im kalten Wasser die Kraft hat, die Tür gegen das Wasser aufzustemmen, nachdem der Druck ausgeglichen wurde. Zudem dürfte der Wagen E-Fensterheber haben. Und da ists nen Glücksspiel, ob die unter Wasser noch funktionieren.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?