03.05.13 17:43 Uhr
 3.653
 

Piloten machen Nickerchen und lassen Stewardessen fliegen

In einem Flugzeug der Fluggesellschaft Air India haben es sich zwei Piloten in der Business-Class gemütlich gemacht und haben ein Nickerchen gehalten.

Das Cockpit haben sie zwei Stewardessen überlassen. Beinah wäre es zur Katastrophe gekommen als die beiden Stewardessen den Autopilot abschalteten.

Dazu ein Luftfahrtexperte: "Zwar ist es möglich, dass eine Person einen der beiden Piloten kurzzeitig ersetzt, falls dieser für einige Augenblicke das Cockpit verlassen muss. Doch dann ist es selbstverständlich, dass der andere Flugzeugführer an seinem Platz."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crawlerbot
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Flugzeug, Pilot, Fliegen, Stewardess, Nickerchen
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Tot geglaubter 17-Jähriger wird bei Beisetzung wieder lebendig
Baden-Württemberg: Student schläft auf Duschabfluss ein - Überschwemmung in Haus
Apokalypse: Die Welt "soll" im Oktober 2017 explodieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2013 17:55 Uhr von Didi1985
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich nur gerade, wie die Stewardessen wissen können wie der Autopilot abgeschaltet wird. Aber selbst wenn sie wissen wie, gehört da schon etwas Mut dazu es zu tun...
Oder es ist die Regel, dass in Indien die Stewardessen die Flugzeuge fliegen....

[ nachträglich editiert von Didi1985 ]
Kommentar ansehen
03.05.2013 17:57 Uhr von FrankCostello
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.05.2013 18:09 Uhr von Crawlerbot
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
*dass in Indien die Stewardessen die Flugzeuge fliegen*

Sieht wohl so aus.
Kommentar ansehen
03.05.2013 20:22 Uhr von Mankind3
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Didi

Es reicht wenn eine der Frauen im Cockpit am Steuerge zogen hat, da deaktiviert sich der Autopilot dann meist automatisch.

[ nachträglich editiert von Mankind3 ]
Kommentar ansehen
04.05.2013 13:11 Uhr von V3ritas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das die Stewardessen das überhaupt mitgemacht haben. :D Ich würde den Teufel tun und mich unausgebildet an das Steuer einer Maschine setzen...vor allem mit Passagieren an Bord..was sind das für Piloten!?
Kommentar ansehen
04.05.2013 13:23 Uhr von Joeiiii
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ FrankCostello:

Die beiden Piloten, um die es in dieser News geht, sind offensichtlich ähnliche Idioten wie du. Wenn Spaß oder eine Nickerchen über Menschenleben geht, hat man am Steuer eines Flugzeugs/Fahrzeugs nichts verloren.
Kommentar ansehen
04.05.2013 15:29 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Da sind die Piloten, die man vor dem Flug suchen musste, weil man nicht wusste in welcher Kneipe sie sitzen.
Kommentar ansehen
04.05.2013 18:14 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL
Haben die den Satz "Nichts anfassen!" bei Übergabe schlicht vergessen, oder arbeiten bei Air India ausnahmslos Idioten?
Kommentar ansehen
10.05.2013 17:14 Uhr von kaichen121
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke das in Indien die Stewardessen auch eine Pilotenausbildung haben ( ha, ha). Aber egal ich habe auf jeden Fall schon mal vorgesorgt. Meine Frau hat mir gestern am Männertag einen Tandenmsprung http://www.geschenkfuerfreund.de/... geschenkt. Also damit will ich sagen, jeder Passagier sollte schon mal einen Fallschirm mitnehmen und das Springen üben, damit er rechtzeitig aus dem Flugzeug kommt, wenn nicht mal die Stewardessen fliegen können.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Personalnachschub für Bundeswehr wegen neuer Bedrohungen und wachsenden Aufgaben
Indien: Tot geglaubter 17-Jähriger wird bei Beisetzung wieder lebendig
Schweiz: Mit 200 km/h durch den Gotthard-Tunnel - Haftstrafe für Fahrer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?