03.05.13 15:27 Uhr
 165
 

Somalia: Rund 260.000 Tote in zwei Jahren aufgrund Hungersnot - die Hälfte sind Kinder

In Somalia sind innerhalb von zwei Jahren an die 260.000 Menschen aufgrund einer Hungerkatastrophe gestorben. Die Hälfte der Gestorbenen waren Kinder.

In einem Bericht räumt die Vereinten Nationen ein, dass durch die Internationale Gemeinschaft mehr hätte getan werden sollen, um diese Tragödie abzuwenden.

"Der Bericht bestätigt, dass wir mehr hätten tun müssen, bevor die Hungersnot am 20. Juli 2011 erklärt wurde", so Philippe Lazzarini, Uno-Koordinator für humanitäre Hilfe in Somalia.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Tote, Somalia, Hälfte, Hungersnot
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de