03.05.13 13:46 Uhr
 684
 

Im Internet boomen die Schwarzmärkte für Illegales

Im Internet bekommt man nicht nur die Dinge des täglichen Lebens, sondern auch viele illegale Artikel. Diese finden sich im sogenannten "Deep Web". Das ist ein nicht für die Öffentlichkeit zugänglicher Teil des Internets.

In diesen kommt man nur als Eingeweihter mit dem Anonymisierungsdienst Tor. Hier gibt es Schwarzmarktportale mit unauffälligen Namen wie beispielsweise "Silk Road". Dort bekommt man Drogen, Waffen, Falschgeld und viele andere illegale Waren.

Im Februar wurde in Australien ein Mann verurteilt, der dort lange Zeit seinen Geschäften nachgehen konnte. Er ist vermutlich der erste, der geschnappt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet, Drogendealer, Schwarzmarkt, Illegalität
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz
Wien: Rezeptionist missbrauchte schlafenden Hotelgast sexuell
München: Frau schubst Mann vor U-Bahn, Zug kann gerade noch bremsen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2013 14:17 Uhr von Jalex28
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
und?
das ist eine News wert?
Ich würd dich gern downvoten bis du in Australien wieder rauskommst
Kommentar ansehen
03.05.2013 14:21 Uhr von blade31
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
" Dort bekommt man Drogen, Waffen, Falschgeld und viele andere illegale Waren. "

und das druckt man sich dann aus?
Kommentar ansehen
03.05.2013 14:39 Uhr von ChaosKatze
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
nix neues - neue zeiten neue wege, was sich der mensch bequem macht macht sich der schwarzmarkt auch zu nutze
Kommentar ansehen
03.05.2013 15:06 Uhr von Fireproof999
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@blade

nein es kommt wie üblich per post, oder druckst du dir deine Amazonbestellungen auch aus?
Kommentar ansehen
03.05.2013 15:27 Uhr von blade31