03.05.13 12:23 Uhr
 357
 

Fußball: In den USA schlägt 17-jähriger Spieler einen Referee ins Koma

Im US Bundesstaat Utah hat es eine massive Attacke gegen einen Schiedsrichter gegeben.

Ein 46-jähriger Schiedsrichter pfiff ein Spiel in der Freizeitliga. Als er einen 17-jährigen Spieler verwarnte, attackierte dieser den Spielleiter und schlug ihn gegen den Kopf. Das Opfer ging zu Boden und fiel ins Koma.

Der 17-jährige Täter wurde verhaftet und wegen gefährlicher Körperverletzung angeklagt. Sollte der Referee sterben, dann droht dem Täter eine lebenslange Strafe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Spieler, Attacke, Koma, Referee
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Germanwings-Absturz: Pressekonferenz - Vater des Co-Piloten bezweifelt Suizid
Mannheim: Arbeitsgericht entscheidet gegen Muslima - Kündigung wirksam
New York: Aufmerksamkeit und Rassismus - Ex-US-Soldat ersticht Schwarzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2013 12:26 Uhr von Mankind3
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Solche Leute sollten keinen Mannschaftssport ausüben. Aber wenigsten bekommt er in den USA eine ordentliche Strafe.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen rücken wieder vor.
Das sieht die Pkw-Maut konkret für Autofahrer vor
Erdogan mit bedenklicher Äußerung: Nach Referendum "viele Überraschungen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?