03.05.13 12:11 Uhr
 7.259
 

Niederländer fordern von ihrem König: "Weg mit dem nackten Popo-Gesicht"

In den Niederlanden sorgt zur Zeit eine außergewöhnliche Facebook-Kampagne für Aufregung.

Eine Facebookgruppe fordert von dem neuen König Willem-Alexander mehr Gesichtsbehaarung und will den Regenten dazu bringen, sich einen männlichen Vollbart wachsen zu lassen.

Die Gruppe sammelte bereits mehr als 70.000 Likes ein.


WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Facebook, König, Bart, Niederländer, Willem-Alexander
Quelle: www.prosieben.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2013 12:47 Uhr von catdeelay
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
ich würds mit humor nehmen und sagen ab 500.000 Likes aus NL mach ichs und ab 1 Mio dürft ihr über die Bartfrisur entscheiden :)

in der Geschichte wäre der dann Wiliam Alexander der Bärtige des Volkes

[ nachträglich editiert von catdeelay ]
Kommentar ansehen
03.05.2013 14:11 Uhr von Lombird
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Der Mann heißt Willem - Alexander.
Kommentar ansehen
03.05.2013 20:59 Uhr von Strabak
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
und ich will das SIE in einem Porno mitspielt ;D

scheiss news.... scheiss facebook
Kommentar ansehen
03.05.2013 21:47 Uhr von V3ritas
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Humpelstilzchen

Ich bin dein König. Ab morgen verlange ich einen Teil deiner Ernte und ziehe dich in Kriegszeiten in meine Armee ein. ;D

Die Niederländer sind doch echt bekloppt.^^
Kommentar ansehen
06.05.2013 22:31 Uhr von Silencer_23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die haben ja Probleme :/

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?