03.05.13 11:58 Uhr
 548
 

USA: Frau schmuggelte vergifteten Orangensaft in Kühltheke von Starbucks-Filiale

Im kalifornischen San Jose muss sich derzeit Ramineh Behbehanian vor Gericht wegen versuchten Mordes verantworten.

Die 50-Jährige hatte in einer Filiale der Kaffeehauskette Starbucks vergiftete Flaschen Orangensaft in die Kühltheke geschmuggelt.

Die Frau wurde bei dem Austausch jedoch beobachtet und konnte gefasst werden. Weshalb sie versuchte, Menschen zu vergiften, ist bisher nicht geklärt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Frau, Starbucks, Versuchter Mord, Orangensaft
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2013 15:40 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die wollte bestimmt nur eine Klage wegen Schmerzensgeld erreichen, indem sie das Zeug selbst getrunken hätte und dann

"Oh, die haben mich vergiftet, her mit den Millionen"

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?