03.05.13 11:56 Uhr
 377
 

"Skunk Anansie"-Sängerin verklagt Wedding Planner ihrer Hochzeit

Die Sängerin der Band "Skunk Anansie" heiratete vor einiger Zeit ihre Freundin Christiana Wyly und ist offenbar mit den Wedding Plannern der lesbischen Hochzeit nicht zufrieden.

Deborah Dyer, wie "Skin" mit bürgerlichem Namen heißt, verklagt die Hochzeitsplaner nun auf 100.000 Pfund, weil sie auch nach dem Fest noch Unmengen von unbezahlten Rechnungen zahlen sollten, obwohl die Planer ein "All-inclusive"-Fest versprachen.

Insgesamt soll das Paar an die 62.000 Pfund unbezahlter Rechnungen noch vor sich haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Klage, Hochzeit, Unzufriedenheit, Planer, Skunk Anansie
Quelle: www.telegraph.co.uk
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2013 14:23 Uhr von Charyptoroth
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die News macht garkeinen Sinn.
Sie will gewisse Rechnungen bei einer beantspruchten Firma nicht bezahlen, und verklagt diese dann ihrerseits auf Geld?
Warum zahlt sie einfach nicht, und überlässt es der Firma zu klagen?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?